Tränen und Wut! Dieser Heiratsantrag geht komplett in die Hose

TOP

Leipziger Zoo reagiert: Mini-Hirsche werden nicht getötet!

NEU

Mehrere Kunden verletzt: IKEA ruft diesen Strandstuhl zurück

NEU

Betrunkener flüchtet 50 Kilometer auf der Autobahn vor Polizei

NEU

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

14.265
Anzeige
5.971

Können diese ekligen Penis-Tierchen etwa Krebs heilen?

Leipzig - Er ist klein und hässlich, könnte der Menschheit aber von großem Nutzen sein: der Nacktmull. Ein Professor der Universität Leipzig erhofft sich von dem viel geschmähten Nager jetzt neue Perspektiven in der Krebsforschung.
Sie gelten als die hässlichsten Tiere - der Preis für evolutionäre Überlegenheit.
Sie gelten als die hässlichsten Tiere - der Preis für evolutionäre Überlegenheit.

Von Katrin Richter

Leipzig - Er ist klein und hässlich, könnte der Menschheit aber von großem Nutzen sein: der Nacktmull. Ein Professor der Universität Leipzig erhofft sich von dem viel geschmähten Nager jetzt neue Perspektiven in der Krebsforschung.

Die Titulierungen reichen von „abgrundtief hässlich“ bis hin zu „Penis auf vier Beinen“. „Natürlich gehören sie nicht zu den hübschesten Spezies, aber wenn man sich mit Ihnen befasst, wird man die Tiere lieb gewinnen“, erzählt Professor Gerd Birkenmeier vom Leipziger Institut für Biochemie.

Es sind die inneren Werte, die die mausgroßen Nager attraktiv machen. Denn: Nacktmulle bekommen keinen Krebs!

Dafür verantwortlich sind Bluteiweiße. Alpha2-Makroglobulin (A2M) blockiert einen Signalweg, der entscheidend dazu beiträgt, dass sich gesunde Zellen in Krebszellen umwandeln.

Krebsforscher suchen seit einigen Jahren nach Wirkstoffen, die Krebszellen zielgenau angreifen und vernichten.
Krebsforscher suchen seit einigen Jahren nach Wirkstoffen, die Krebszellen zielgenau angreifen und vernichten.

„Damit ist das A2M Teil eines körpereigenen Abwehrsystems, welches das Krebswachstum unter Kontrolle hält bzw. verhindern könnte“, erklärt Birkenmeier.

Verblüffend an dem Antikrebs-Protein ist, dass es auch im menschlichen Körper vorkommt. Allerdings fällt die Konzentration des Proteins beim Menschen nach dem 20. Lebensjahr drastisch ab, während sie beim Nacktmull in hoher Konzentration konstant bleibt.

Professor Birkenmeier und sein Team sind der tumorhemmenden Wirkung des A2M bereits seit mehreren Jahren auf der Spur. Die Ausgangslage sei aufgrund der bisherigen Ergebnisse nach Tierversuchen vielversprechend.

Birkenmeier: „Beeindruckend war, dass aus menschlichem Blut isoliertes A2M sogar das Wachstum ganz unterschiedlicher Tumore hemmt.“

Professor Gerd Birkenmeier erhofft sich vom Nacktmull wichtige Erkenntnisse für die Krebstherapie.
Professor Gerd Birkenmeier erhofft sich vom Nacktmull wichtige Erkenntnisse für die Krebstherapie.

Doch erst die klinischen Studien am Menschen sind der Prüfstein für die Wirksamkeit bei der Krebsbehandlung. Doch zur Durchführung braucht es finanzielle Mittel.

„Es ist kein Spaziergang, Geldgeber für solche Projekte zu finden“, sagt der Krebs-Professor. Im Mai hält er sich zur Investorensuche in den USA und China auf. Doch auch dann ist der Durchbruch noch nicht geschafft.

„Weltweit bleiben nahezu 80-90 Prozent aller in solchen Studien getesteten neuen Arzneimittel auf der Strecke“, gibt Birkenmeier zu bedenken.

Doch der Mediziner ist der festen Überzeugung, das A2M ein großes Potenzial in der Krebsbehandlung erlangen wird - dank des „Penis-Tiers“.

Fotos: imaga/dpa/Petra Hornig

Neun Kinder von drei Frauen: Mel Gibson schon wieder Papa

NEU

Ratte wird an Armen und Beinen gefesselt, weil sie geklaut hat

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

8.939
Anzeige

Dieser Ostwestfale wird neuer ZDF-Sportchef

NEU

Ist das die coolste Feuerwehr der Welt?

NEU

Twitter-Panne: Polizei landet unfreiwillig Hit im Netz

NEU

Während der Sendung: Kandidat packt verrücktes Familiengeheimnis aus

6.643

Gegen Gewalt von Männern! Neuer Info-Flyer für geflüchtete Frauen

1.379

Riesiger Seelöwe macht Nickerchen auf Autodach

1.482

Zug stößt mit Lkw zusammen: Mehrere Verletzte

2.744

BKA warnt vor möglichen Terror-Anschlägen mit Chemikalien

3.651

Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check

2.233

Wie kommen die Dschungelstars ohne ihre Luxusgüter klar?

4.278

Rückruf! Dieses Kaufland-Produkt könnte richtig gefährlich werden

4.920

Bernie Ecclestone abgesetzt! Formel 1-Boss ist jetzt "einfach weg"

3.643

Fünf Tage gefangen! Drei Welpen aus Lawinen-Hotel gerettet

2.926

Männer vergewaltigen Frau und streamen Tat live bei Facebook

15.647

Mann verliert Führerschein nach Segway-Tour

2.951

Frau will vögelndes Paar in U-Bahn stoppen und wird angegriffen

8.632

Trump macht ernst: USA ziehen sich aus TPP zurück!

7.457

Berliner Verkehrsbetriebe bieten Donald Trump Job an

2.646

Ermittlungen gegen Polizisten wegen Reichsbürger-Schüssen

2.770

Horrorunfall: Mitfahrer von Leitplanke durchbohrt

10.843

Vorwürfe von Juristen: Hat Trump schon jetzt die Verfassung verletzt?

3.855

Leipziger Zoo verfüttert seine Mini-Hirsche an Raubtiere

12.624

Diese App bewahrt euch vor peinlichen Situationen

1.665

Frau fällt sieben Meter aus Lift und landet auf fahrendem Auto

8.917

Rod Stewart total betrunken bei schottischer Pokal-Auslosung

3.496

Zockt Til Schweiger seine Gäste mit Leitungswasser ab?

12.620

Britischer Panzer reißt Ladefläche von Sattelzug auf

4.071

Bei vier Grad: Top-Model geht in Unterwäsche Gassi

3.781

Uni rechnet vor: Bayern Meister, Leipzig in der Champions League

1.331

Linksradikale bekennen sich zu Steinhagel auf Polizeiautos

3.104

Bundesvorstand entscheidet: Höcke bleibt in der AfD!

1.830

Leiche gefunden! Wurde 41-jährige von ihrem Freund erstochen?

4.632

Bei der Abrechnung: Gastronom findet Zwei-Euro-Münze mit Nazi-Symbolen

11.094

Kate Hudson und Brad Pitt? Jetzt plaudert der Bruder

6.727

Camp-Enthüllungen: Jetzt packt Sarah Joelle aus

16.517

Mega-Talent! BVB schnappt sich den neuen Ibrahimovic

1.779

Comedian Harry G. rechnet mit der Bahn ab, aber die antwortet genial

6.150

Honeys Hals-Gate! User amüsieren sich im Netz

4.991

Teurer Flitzer: Justin Biebers eisblauer Ferrari versteigert

2.660

"Zu viel Gekreische": Daniel Hartwich hat keine Lust auf den roten Teppich

1.435