Strandtag endet anders als erwartet: Was zerrt diese Frau hier bloß durch den Sand?

Perth - "Zwing mich nicht zu gehen!", dachte sich wohl ein kleiner Junge in North Cottesloe im australischen Perth, als seine Mutter ihn vom Strand mit nach Hause nehmen will.

Was hängt da schlaff an linken Arm der Mutter?
Was hängt da schlaff an linken Arm der Mutter?  © Screenshot Instagram/ViralHog

Das Kind wollte offenbar partout nicht mitkommen, sondern viel lieber weiterspielen. Bei dem Traumwetter durchaus verständlich...

Doch die Mutter hatte andere Pläne - und ihre ganze eigene Methode, um ihren mürrischen Sohn zur Vernunft - oder zumindest nach Hause - zu bringen.

Sie marschierte mit Tasche und Eimer in der einen und ihrem Sohn in der anderen Hand los, aber nicht etwa so, wie man jetzt vielleicht denke würde.

Die Frau packte den Jungen, den die "Daily Mail" auf zwei bis vier Jahre schätzt, kurzerhand am Bein und zerrte ihn quer über den Strand durch den Sand.

Weniger schockiert als amüsiert reagierten die anderen Strandgäste und filmten das kuriose Szenario. Im Video erfreut sich das Video bereits einiger Beliebtheit.

Die meisten fühlen mit der Mutter. "Solide Erziehung", lobt ein User. Ein anderer schreibt: "Ich habe das Gefühl, dass das Kind es tatsächlich genießt."

Wirklich unwohl scheint sich der Kleine in seinem ungewöhnlichen "Strand-Taxi" tatsächlich nicht zu fühlen, aber urteilt am besten einfach selbst...

Titelfoto: Screenshot Instagram/ViralHog