Sechs Jungfußballer sterben bei schwerem Busunglück

Lima - Tragisches Busunglück in Peru: Als das Fahrzeug einen Abgrund hinabstürzt, reißt es sechs junge Fußballspieler in den Tod. Auch der Fahrer stirbt.

Für sieben Insassen kam jede Hilfe zu spät.
Für sieben Insassen kam jede Hilfe zu spät.  © Screenshot Twitter/Diario Perú21

Sieben weitere Spieler und zwei Betreuer wurden verletzt, wie das peruanische Innenministerium am Sonntagabend (Ortszeit) mitteilte. Der Bus war mit einer Fußballjugendmannschaft unterwegs.

Die Sub-15-Auswahl der Provinz Rodríguez de Mendoza befand sich auf dem Weg zu einem regionalen Turnier in der Stadt Chachapoyas. Doch dort kam sie nie an.

Im peruanischen Amazonasgebiet stürzte der Bus in einen 90 Meter tiefen Abgrund. Die Unfallursache war zunächst unbekannt. Das Turnier wurde nach dem Unglück abgesagt.

Titelfoto: Screenshot Twitter/Diario Perú21

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0