Nach Hause telefonieren: Altmaier ruft Astro-Alex an

Weßling - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) wird am Montag (ca. 11.50 Uhr) live mit dem deutschen Astronauten Alexander Gerst auf der Internationalen Raumstation ISS sprechen.

Etwa 20 Minuten soll der Live-Call zwischen Peter Altmaier und Alexander Gerst auf der ISS gehen. (Bildmontage)
Etwa 20 Minuten soll der Live-Call zwischen Peter Altmaier und Alexander Gerst auf der ISS gehen. (Bildmontage)  © ESA/NASA/Alexander Gerst/dpa

Der Minister wird zu dem Live-Call am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Oberpfaffenhofen im oberbayerischen Weßling erwartet.

Rund 20 Minuten ist Zeit für den Austausch aus dem All, zu dem der Minister ins Columbus-Kontrollzentrum des DLR kommt. Von dort aus betreuen etwa 80 Wissenschaftler und Ingenieure die europäischen Aktivitäten auf der ISS und steuern die Experiment-Einrichtungen des europäischen Columbus-Forschungslabors.

Altmaier will sich davor aber auch über andere Einrichtungen des DLR informieren. Er wird das Robotik und Mechatronik Zentrum (RMC) besuchen (10 Uhr), das sich mit der Entwicklung von Robotern befasst. Eine weitere Station seines Besuchs ist das Earth Observation Center (EOC), das auf dem Gebiet der Satelliten-Fernerkundung forscht.

Nach dem Rundgang und vor dem Live-Gespräch mit Alexander Gerst will Altmaier ein kurzes Pressestatement geben (11.15 Uhr)

Titelfoto: ESA/NASA/Alexander Gerst/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0