Bei Rot gefahren? Lkw kracht in VW und verletzt Fahrer

Petershagen – Am Montagmittag krachten auf der Kreuzung der B 61 zur Meßlinger Straße ein Lkw und ein Auto zusammen.

Der VW wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden.
Der VW wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden.  © Polizei Minden-Lübbecke

Gegen 11.40 Uhr am Montag fuhr der 76-jährige Petershäger mit seinem VW Touareg auf der Meßlinger Straße. Er wollte nach rechts Richtung L 770 abbiegen.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 61-jähriger Lkw-Fahrer aus Syke in Richtung Uchte.

Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen: Durch die Wucht des Zusammenpralls lösten sich Fahrzeugteile des VWs und beschädigten einen hinter ihm fahrenden Kia. Der 76-jährige VW-Fahrer wurde verletzt ins Klinikum Minden gebracht. Zeugen sagten aus, dass der Autofahrer Grün hatte und der Lkw somit über Rot gefahren sein muss.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 22.000 Euro. Der VW wurde abgeschleppt. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 22.000 Euro. (Symbolbild)
Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 22.000 Euro. (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema OWL Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0