Pferd in Not! Feuerwehr rettet es vor dem Ertrinken

Bad Düben - Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Düben haben am Sonntag ein Pferd aus der Mulde vor dem Ertrinken gerettet.

Pferd in Not! Die FFW Bad Düben rettete das Tier vor dem Ertrinken.
Pferd in Not! Die FFW Bad Düben rettete das Tier vor dem Ertrinken.  © Freiwillige Feuerwehr Bad Düben

Gegen 11.15 Uhr meldeten Spaziergänger ein Pferd in dem Fluss. Dieses konnte sich nicht aus eigener Kraft aus den Fluten befreien.

Die Kameraden fanden das Tier in Höhe des Naturausflugzieles "Rotes Ufer", einem Steilufer im Landkreis Nordsachsen.

Ein Feuerwehrmann schwamm mit einer Leine gesichert zu dem Pferd. Nachdem sich dieses beruhigt hatte, wurde es mit einer Feuerwehrleine gesichert und langsam aus dem Wasser geführt. Am Ufer wurde es seinem Besitzer übergeben.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist nicht bekannt.

UPDATE, 18.30 Uhr: An dem knapp einstündigen Rettungseinsatz waren 26 Kameraden mit vier Fahrzeugen beteiligt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0