A4 gesperrt, weil Pferde vor einem Feuer auf die Autobahn flüchten

Korbußen - Weil Pferde bei einem Brand in Ostthüringen ausgebrochen waren, ist die Autobahn 4 zwischen Gera Leumnitz und Ronneburg zwischenzeitlich voll gesperrt worden.

100 Strohballen gingen in Flammen auf, verschreckten die Pferde.
100 Strohballen gingen in Flammen auf, verschreckten die Pferde.  © Screenshot/Facebook/Freiwillige Feuerwehr Korbußen

Auf einem Feld bei Korbußen im Landkreis Greiz gingen am späten Dienstagabend mehrere Strohballen in Flammen auf, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Davon aufgeschreckt brachen von einer angrenzenden Koppel mehrere Pferde aus und liefen in Richtung Autobahn. Ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz.

Eines der Pferde stieß mit einem Polizeiauto zusammen und verletzte sich. Die anderen konnten später unverletzt der Halterin übergeben werden.

Von den 1000 Strohballen wurden durch das Feuer etwa 100 zerstört. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung und sucht nach Zeugen.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Freiwillige Feuerwehr Korbußen

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0