Bett angezündet, Bewohnerin stirbt: Urteil im Pfleger-Prozess gefallen

Karlsruhe - Im Mordprozess um die tödliche Brandstiftung in einem Altenheim im baden-württembergischen Oberderdingen (Kreis Karlsruhe) wird am Mittwoch (10 Uhr) das Urteil erwartet. (TAG24 berichtete)

Er hat den Tod einer 82-Jährigen zu verantworten: Urteil gegen einen 24-Jährigen im Mordprozess um die tödliche Brandstiftung wird erwartet. (Symbolbild)
Er hat den Tod einer 82-Jährigen zu verantworten: Urteil gegen einen 24-Jährigen im Mordprozess um die tödliche Brandstiftung wird erwartet. (Symbolbild)  © DPA

Vor dem Landgericht Karlsruhe steht ein 24 Jahre alter Mann, der in einem der Zimmer ein nicht belegtes Bett angezündet haben soll. (TAG24 berichtete)

Eine im gleichen Raum untergebrachte 82 Jahre alte Frau starb, eine weitere Bewohnerin der Einrichtung wurde bei dem Feuer Ende Mai vergangenen Jahres lebensgefährlich verletzt.

Die Staatsanwaltschaft hatte in der vergangenen Woche eine lebenslange Freiheitsstrafe gefordert und außerdem beantragt, die besondere Schwere der Schuld für den Hilfspfleger festzustellen. (TAG24 berichtete)

Das bedeutet, dass der Mann über die Mindestdauer von 15 Jahren hinaus in Haft bliebe. Der Verteidiger des Mannes plädierte, wie zu Beginn des Prozesses im Januar schon angekündigt, auf Freispruch.

Die Kammer war während des mehrmals verlängerten Prozesses auf Indizien, Zeugenaussagen und Expertengutachten angewiesen gewesen.

Der 24-Jährige hatte geschwiegen und auch die Mitarbeit an einem psychiatrischen Gutachten verweigert.

Neben dem tödlichen Feuer werden ihm noch zwei weitere Brandstiftungen zur Last gelegt. Dabei war niemand verletzt worden.

Urteil wird am Mittwoch um 10 Uhr erwartet. (Symbolbild)
Urteil wird am Mittwoch um 10 Uhr erwartet. (Symbolbild)  © 123RF

Update (10.45 Uhr)

Der 24 Jahre alte Hilfspfleger ist im Mordprozess um den Feuertod einer 82-Jährigen freigesprochen worden.

Aus Sicht der Richter des Karlsruher Landgerichtes reichten die Beweise nicht aus, den Mann wegen der tödlichen Brandstiftung in einem Altenheim in Oberderdingen (Kreis Karlsruhe) zu verurteilen, so die Kammer am Mittwoch.

Bei dem Feuer war Ende Mai vergangenen Jahres eine Seniorin ums Leben gekommen. Eine weitere Heimbewohnerin wurde lebensgefährlich verletzt.

Der Mann hatte den reinen Indizienprozess über geschwiegen.

Update 20.03

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat nach dem Freispruch eines wegen Mordes angeklagten Pflegers Revision gegen das Urteil eingelegt. Das sagte am Mittwoch ein Sprecher der Anklagebehörde. Zunächst werde nun die ausführliche Begründung des Urteils der zuständigen Kammer am Landgericht Karlsruhe abgewartet. Dann werde entschieden, ob die Revision aufrechterhalten werde, erklärte der Sprecher weiter. Zuvor hatte der SWR berichtet.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0