Filmfest München zeigt Film aus Überwachungskameras

München - In zwei Wochen steht die bayerische Hauptstadt wieder ganz im Zeichen von Film und Fernsehen: Am 28. Juni beginnt das 36. Filmfest München und das Programm verspricht bereits Großes.

Großes Kino, Stars und Glamour: Das verspricht das Filmfest München auch in diesem Jahr
Großes Kino, Stars und Glamour: Das verspricht das Filmfest München auch in diesem Jahr  © Filmfest München

In einer Pressekonferenz hat das Filmfest München heute sein diesjähriges Programm bekanntgegeben. Und das kann sich sehen lassen: Insgesamt 185 neue Filme aus 43 Ländern werden während des beliebten Festivals an der Isar gezeigt, darunter 133 Deutschlandpremieren und 43 Weltpremieren – alle gespickt mit berühmten Gesichtern und talentierten Newcomern.

Dabei wird es in diesem Jahr bei zahlreichen Filmen um die Themen Überwachung und Vereinsamung durch digitale Medien gehen. So wurde zum Beispiel das chinesische Melodram "Dragon Eyes" ausschließlich mit Material von Überwachungskameras gedreht, während Rudi Gauls "Safari - Match Me If You Can" sich mit Dating im digitalen Zeitalter beschäftigt.

Doch nicht nur Dramen, auch Komödien und Liebes- und Musikfilme stehen auf dem Programm des Events, das mit rund 80.000 Besuchern als Deutschlands größtes Filmfestival gilt.

Um eine besondere Münchner Legende geht es etwa in dem TV-Film "Der große Rudolph": Mit Thomas Schmauser und Hannelore Elsner in den Hauptrollen wird das Leben des 2005 ermordeten Modemachers und Society-Stars Rudolph Moshammer erzählt.

Ein weiteres Highlight dürfte auch die vom ZDF produzierte TV-Serie "Das Parfum" sein, die auf dem gleichnamigen Bestseller-Roman von Patrick Süßkind basiert und am 29. Juni ihre Weltpremiere im Rahmen der Veranstaltung feiert.

Doch nicht nur begeisterte Zuschauer, auch Stars der Branche werden wieder zu dem berühmten Publikumsfestival erwartet: Die britische Schauspielerin und Oscar-Gewinnerin Emma Thompson wird ihren neuen Film "Kindeswohl" präsentieren und "Monty Python"-Mitbegründer Terry Gilliam ("Die Ritter der Kokosnuss") stellt sein aktuelles Werk, den Film "The Man Who Killed Don Quixote" vor, an dem er 20 Jahre lang gearbeitet hat.

Das 36. Filmfest München findet vom 28. Juni bis zum 7. Juli statt. Am 18. Juni startet der Ticket-WebShop und am 21. Juni beginnt der Vorverkauf an den Filmfest-Kassen im Gasteig. Das Programm ist bereits freigeschaltet unter: www.filmfest-muenchen.de

Titelfoto: Filmfest München


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0