Enthüllt: Das ist der ekligste Platz im Flugzeug

Ottawa – Dort wo sich viele Menschen aufhalten, gibt es viele Keime. Das gilt natürlich auch für Flugzeuge. Diese werden zwar nach jedem Flug vom Bordpersonal gereinigt, aber viele Passagiere beschleicht dennoch oft ein ungutes Gefühl, wer wohl vorher schon alles auf seinem Sessel gesessen und seinem Tischchen gegessen haben mag.

Mit solchen Wegwerfauflagen für die Kopfstützen soll die Sauberkeit diese Sitzbereiches verbessert werden.
Mit solchen Wegwerfauflagen für die Kopfstützen soll die Sauberkeit diese Sitzbereiches verbessert werden.  © 123RF

Und vor allem, was die Vorgänger darauf zurückgelassen haben. Eine Studie des kanadischen Unternehmens Marketplace deckt jetzt auf, wie es um die Sauberkeit in Flugzeugen bestellt ist.

Dafür nahm das Unternehmen auf 18 Flügen von drei kanadischen Airlines 100 Proben von diesen Orten im Flugzeug: Kopfstütze, Gurtschloss, Sitztasche, Klapptisch und den inneren Türgriff auf den Flugzeugtoiletten.

Mit sterilen Wattestäbchen wurden die jeweiligen Abstriche genommen. Nachdem sie wieder verpackt waren, kamen sie ins Labor, wo sie 48 Stunden mikrobiologischen Analysen unterzogen wurden.

Die Wissenschaftler kamen zu dem Ergebnis, dass der Keimbefall an allen getesteten Orten zu hoch war, woraus man schließen könne, dass nicht oft oder gründlich genug gereinigt wurde.

Es schadet nicht, die Tische vor dem Essen mit einem Hygienetuch abzuwischen.
Es schadet nicht, die Tische vor dem Essen mit einem Hygienetuch abzuwischen.  © DPA

Am schlechtesten schnitt dabei die Kopfstütze ab, sie wiesen in fast allen getesteten Fällen einen besonders hohen Befall von E.Coli-Bakterien auf. Auf den nächsten "Verschmutzungsrängen" folgen die Sitztasche, der Toilettentürgriff, der Klapptisch und am saubersten war das Schloss der Sitzgurte.

Beängstigend klingt vor allem die Aussage in der Studie, dass auf den Proben von den Klapptisch mehr Keime festgestellt wurden, als auf einem durchschnittlichen privaten Toilettensitz. Deswegen wird von den Machern der Studie auch empfohlen, ein Desinfektionstüchlein einzustecken, um die Tische vor dem Essen abzuwischen.

Wer nun allerdings fürchtet, beim nächsten Flug sich eine schwere Krankheit einzufangen, kann sich beruhigen. E.Coli-Bakterien sind in den meisten Fällen ungefährlich für die Menschen, nur einige können Magen-Darm-Erkrankungen auslösen. Ein gesundes Immunsystem ist aber in der Regel in der Lage, dies abzuwehren.

Dennoch bliebt das Ergebnis der Studie für die Passagiere vor allem ein ästhetisches Problem, wenn man an die vielen Keime denkt, mit denen man sich den Sitzplatz und Tisch teilt.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0