Boot kentert in Uganda: Mehrere Tote auf dem Albertsee befürchtet Neu Autofahrer weicht Zigarettenschachtel aus und kracht in Gegenverkehr Neu SATURN in Dortmund verkauft Top-Technik jetzt enorm günstig! 5.435 Anzeige Benebelt? Was treibt Gina Lisa denn da bei Instagram? Neu Kein Durchkommen in der Bautzener Innenstadt: Das steckt dahinter! 3.023 Anzeige
4.875

Neo-Nazis marschieren, Gegen-Demos vor Ort: Pforzheimer Innnenstadt dicht

Pforzheim: Über 1000 Polizisten am Samstag im Einsatz

Am Samstag marschiert in Pforzheim die rechtsradikale Partei „Die Rechte“. Die Polizei hat alle Hände voll zu tun.

Von Patrick Hyslop

Pforzheim - Während am Samstag verschiedene Großveranstaltungen für Verkehrschaos in Stuttgart sorgen, müssen sich auch die Menschen in Pforzheim auf Behinderungen einstellen. Jedoch aus anderem Grund.

Gegendemonstranten am Samstag.
Gegendemonstranten am Samstag.

Ein Aufmarsch der Partei "Die Rechte" sorgt dort dafür, dass die Innenstadt abgesperrt ist. Wie die Polizei auf Twitter mitteilt, sind die Absperrungen eingerichtet.

Unter dem Motto "Festung Europa - Für den Erhalt unserer Kulturen" marschieren die Rechtsradikalen um die Mittagszeit am Hauptbahnhof los durch die östliche Innenstadt. Die Polizei rechnet mit rund 200 Teilnehmern.

Bei Gegendemonstrationen der "Initiative gegen Rechts", des Deutschen Gewerkschaftsbundes und des "Antirassistischen Netzwerks" wird mit insgesamt rund 900 Menschen gerechnet. Die Polizei will verhindern, dass gewaltbereite Gegendemonstranten auf die rechten Demo-Teilnehmer treffen.

Mehr als 1000 Beamte sind darum im Einsatz. Auf ihren Twitter-Accounts informieren sowohl die Stadt Pforzheim als auch die Polizei Karlsruhe den Samstag über.

Polizei bilanziert nach Neonazi-Demo inklusive Gegendemonstranten in Pforzheim

Update 18:30 Uhr: Um 15:40 Uhr hatten sich die Versammlung von "Die Rechte", sowie die Gegendemonstration aufgelöst, wie die Polizei mitteilte. 80 Personen nahmen an der Veranstaltung der Rechten teil, 700 Menschen demonstrierten dagegen. Zu diesem Gegenprotest riefen die Organisationen "Initiative gegen Rechts", der Deutsche Gewerkschaftsbund und das "Antirassistische Netzwerk" auf.

Im Vorfeld der Demos attackierte am Hauptbahnhof ein Betrunkener einen Polizisten.

Ansonsten versuchten Gegendemonstranten mehrmals die Absperrungen zu übersteigen, die Polizei reagierte mit Pfefferspray-Einsätzen und verhinderte somit die Versuche.

Außerdem griff die Polizei ein, als es zu verbotenen Äußerungen aus dem rechten Lager kam.

Mit rund 200 Rechtsradikalen wurde zunächst gerechnet. Es kamen wohl deutlich weniger.
Mit rund 200 Rechtsradikalen wurde zunächst gerechnet. Es kamen wohl deutlich weniger.
Gut sichtbar in Pforzheim vertreten: die Antifa.
Gut sichtbar in Pforzheim vertreten: die Antifa.

UPDATE: 16 Uhr

Wie die Stadt Pforzheim auf ihrem Twitter-Account schreibt, musste die Versammlungsbehörde wegen Formulierungen der Partei "Die Rechte" einschreiten und diese untersagen. Ansonsten sei die Lage unter Kontrolle gewesen.

UPDATE: 15.29 Uhr

Nach dem Kabelbrand an der Bahnstrecke Remchingen-Pforzheim sucht die Polizei nun Zeugen. Diese werden gebeten, sich Zeugen werden gebeten sich bei der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe unter 0721/120160 oder der kostenlosen Hotline der Bundespolizei unter 0800/6888000 zu melden.

Wie es zu dem Brand kommen konnte, wird derzeit ermittelt.

UPDATE: 14.11 Uhr

Wie Stadt und Polizei mitteilen, begann die Demo von "Die Rechte" rund zwei Stunden später als geplant, gegen 14 Uhr, am Hauptbahnhof mit rund 80 Teilnehmern.

Bei einer Zwischenkundgebung des "Antirassistischen Netzwerks" gegen 11.45 Uhr gab es kurzfristig Aufregung: "Im Bereich der JVA hatte ein Abschiebehäftling Kontakt mit einem Versammlungsteilnehmer, was zu lautstarken Unruhen führte." Die Polizei beruhigte die Lage vor Ort.

"Wie bisher festgestellt wurde, befinden sich unter den friedlichen Demonstranten auch gewaltgeneigte und gewaltbereite Störer, die bisher aber lediglich lautstark und gewaltfrei skandieren", heißt es in der Mitteilung weiter. Hinweise auf Straftaten liegen demnach keine vor.

Es wird empfohlen, das Innenstadtgebiet aufgrund der Sperrungen weiträumig zu umfahren.

UPDATE: 14.02 Uhr

Der Aufmarsch hat zwischenzeitlich begonnen.

UPDATE: 13.37 Uhr

Bislang scheint die Zahl der rechtsradikalen Demo-Teilnehmer deutlich geringer auszufallen als zunächst gedacht. Unter dem Hashtag #pf1105 schwanken die Zahlen, die von Usern genannt werden. Demnach seine keine 100 Rechten vor Ort. Ein User schreibt von 65 Personen.

Nachfrage bei der Polizei. "Insgesamt gehen wir derzeit rund 80 Personen aus", so ein Sprecher. Nachdem gut die Hälfte davon mit dem Zug anreisen wollte und die Bahnstrecken-Sperrung für Verzögerungen sorgte, beginnt nun deren Versammlung.

Den Neonazis stehen nach Polizeiangaben insgesamt rund 600 Gegen-Demonstranten entgegen.

UPDATE: 13.10 Uhr

Die Bahnstrecke ist wieder frei, der Brand wurde gelöscht, meldet die Bundespolizei.

UPDATE: 12.37 Uhr

Wie die Bundespolizei auf Twitter mitteilt, ist derzeit die Bahnstrecke zwischen Remchingen und Pforzheim voll gesperrt. "Grund dafür ist ein Kabelbrand", so ein Polizeisprecher gegenüber TAG24. Die Feuerwehr ist im Einsatz, die Ursache des Brandes noch unklar.

Jedoch merkte der Sprecher an, dass einige rechte Demo-Teilnehmer mit dem Zug von Remchingen nach Pforzheim anreisen wollten. Diese müssen nun stattdessen den Bus nehmen. "Der Beginn des Aufzuges verschiebt sich deshalb auf etwa 13 Uhr, ursprünglich war 12 Uhr angedacht."

Ob der Brand in Zusammenhang mit der Anreise der Rechtsradikalen steht? Das kann die Polizei derzeit nicht bestätigen. Ebenso unklar ist, wann die Bahnstrecke wieder frei sein wird.

Fotos: DPA

Über 150 Gäste stürmen China-Restaurant, essen sich satt und hauen ab Neu Grauenvoll! Streichelhase aufs Übelste verstümmelt und gequält Neu Für nur 1 Euro: So günstig kannst Du jetzt durch ganz Hessen reisen! 4.426 Anzeige Billigflieger-Report: Hier sinken die Ticketpreise, ein Trend boomt! Neu Vom Flüchtling zur Fachkraft: Immer mehr Geflüchtete in Brandenburg finden Arbeit Neu Große Neueröffnung: Diese NORMA-Filiale rechnet heute mit Ansturm! 3.960 Anzeige Waldhof-Fans zünden Bengalos vor Kneipe, Polizei reagiert mit Schlagstöcken Neu Mord als Bestrafung? Lebenslange Haft für Tatverdächtigen in Wittenburg gefordert Neu
Mehrstöckiges Haus stürzt in sich zusammen: Drei Tote und viele Verletzte Neu Abstiegs-Trauer: Bleibt Wollitz auch im nächsten Jahr Cottbus-Trainer? Neu Sängerin Blümchen macht peinliches Geständnis Neu
Sarah Lombardis emotionaler Insta-Post rührt Mama Sonja zu Tränen Neu Rätselhafter Türsteher-Tod auf Usedom: Warum musste Dag S. sterben? Neu Offiziell: Tim Walter wird neuer VfB-Cheftrainer Neu Schiedsrichter bricht während Erstliga-Spiel zusammen und stirbt Neu Beluga XL im Anflug: Airbus-Riese landet erstmals in Hamburg Neu Leroy Sané zum FC Bayern? Transfer wohl "gut möglich" Neu Heiß! Welcher Star zeigt uns hier sein Wahnsinns-Dekolleté? Neu 22-Jähriger stirbt fast im McDonald's, weil Mitarbeiter fatalen Fehler machten Neu Keine Zeit zu weinen: Union geht als klarer Außenseiter in die Relegation! Neu Frau sitzt seit 17 Monaten im Knast und ist hochschwanger: Wurde sie vergewaltigt? Neu Schlecht eingeparkt: Rentnerin (83) kracht mit Auto in Geschäft Neu "Private Peepshow": Tatort-Schauspielerin spricht über Nacktszene Neu Kölns jüngste Sterneköchin verrät, was die Todsünde beim Kochen ist Neu Frau und Hund liegen tot in Wohnung: Tatverdächtiger noch auf der Flucht! 2.075 Motorblock reißt bei Crash aus Verankerung: Fahrer stirbt an der Unfallstelle 3.102 Ultrabrutal: Reeves metzelt in "John Wick 3" Gegnermassen nieder! 655 Nach Bayern-Klatsche: So überrascht der Frankfurt-Keeper seine heiße Verlobte 1.145 Peinlich! Heidi Klum will mit Bayern-Stars feiern und erhält Abfuhr 4.174 Polizei ratlos: Segelboot "Mrs Binky" schippert herrenlos auf der Elbe 913 Bares für Rares: Diesen Traum hat sich Horst Lichter nie erfüllt 662 Bluttat auf Usedom: Wann kommt es zur Anklage im Mordfall Maria K. (†18)? 579 Weil er sie bedrohte: Frau (27) soll ihren Freund erstochen haben 387 Update Darum scheiterten Union und Cottbus kurz vorm Ziel 1.893 Auto nimmt Bus die Vorfahrt: Busfahrerin stirbt noch am Unfallort 721 Leiche im Treptower Park gefunden: Obduktion soll Umstände klären 311 Wer steckt hinter dem Strache-Video? Wallraff lobt den Coup! 182 Keine Apps mehr? Damit müssen Besitzer von Huawei-Geräten jetzt rechnen 9.247 Höchste Unwetter-Warnstufe! Extreme Regenfälle und Überschwemmungen in Bayern erwartet 2.620 Fiese Läster-Attacke auf Sara Kulka im Urlaub: "Die Arme hat immer ein Kind im Schlepptau!" 4.263 Horror beim Angelausflug: Plötzlich taucht riesiges Monster neben dem Boot auf 4.354 Kinderleiche nach Explosion in Wohnhaus gefunden! 2.704 Familie ist geschockt, als sie erfährt, was sich seit Monaten im Magen ihres Hundes befindet 4.258 Anfänge einer Fußball-Legende: Diego Maradona mit Doku geehrt, seine Fans sind begeistert 209 "Wusste nicht mehr weiter:" Schockierend, was Anne Wünsche enthüllt 1.554 "Ganz schlechter Stil": VfB-Sportvorstand Hitzlsperger ist mächtig sauer 6.312 Unerklärlicher Tod: Tochter (†22) von Slipknot-Star verstorben 10.696 Mercedes-Fahrer hat bei Frontal-Crash keine Überlebenschance 3.905 Tödliches Flixbus-Drama auf der A9: Fahrer wohl am Steuer eingeschlafen 13.104 Update