Philipp Stehler wieder im Krankenhaus: "Schwerste Phase meines Lebens!"

Berlin - Schlimme Nachrichten von Ex-Bachelorette-Teilnehmer Philipp Stehler! Der Influencer liegt derzeit im Krankenhaus und schockiert seine Fans nun mit Aussagen über seine Krankheit.

Philipp Stehler leidet unter einer chronischen Darmentzündung.
Philipp Stehler leidet unter einer chronischen Darmentzündung.  © Instagram Screenshot philipp stehler

Vor zirka zwei Monaten traute sich Philipp Stehler, mit seiner chronischen Darmerkrankung Colitis Ulcerosa an die Öffentlichkeit zu treten.

Damals noch kämpferisch, muss das Fitness-Model rund neun Wochen später feststellen, dass sich sein Gesundheitszustand dramatisch verschlechtert hat.

Viele seiner Follower sorgen sich um den Bachelor-in-Paradise-Kandidaten, der sonst fast täglich seine Fans an seinem sportlichen Leben teilnehmen ließ.

Nach einigen Tagen der Ruhe meldet sich Philipp mit einer emotionalen Instagram-Story aus dem Krankenhaus zurück.

Von Nebenwirkungen gezeichnet, verrät der 30-Jährige: "Ich glaube, ich bin gerade in der schwersten Phase meines Lebens!" Vor allem der extreme Muskelrückgang an den Armen und der schmächtige Gesichtsausdruck schockt seine Fans.

Stehler erklärt: "Ich habe über 20 Kilo abgenommen" und führt fort: "Ich kann nichts essen, ich kann nichts trinken, außer über eine Infusion. Ich kriege dermaßen Schmerzen und deswegen bin ich jetzt hier."

Philipp Stehler liegt derzeit im Krankenhaus.
Philipp Stehler liegt derzeit im Krankenhaus.

Um seine Schmerzen wieder in den Griff zu bekommen, soll nun eine Operation helfen, die er vor Wochen noch kategorisch ablehnte.

Stehler gewohnt ehrlich: "Mir geht's beschissen" und der "letzte Ausweg" soll nun die OP sein, auf die er sich zusammen mit seiner Familie geeinigt hat. Der TV-Star resümiert passend: "Die Kacke ist am Dampfen!"

"Ich dachte, ich bin stark und ein Kämpfer und ich schaff diesen Kampf gegen die Darmentzündung. Aber an diesem Punkt muss ich mich im Kampf geschlagen geben und eingestehen, dass ich durch alternative Therapien einfach nicht mehr vorankomme."

Wie "Promiflash" berichtet, könnte möglicherweise ein künstlicher End-Darm die Schmerzen und Beschwerden des TV-Stars beenden. "Der letzte Schritt ist halt ein künstlicher Darm. Es wird also ein künstlicher Enddarm geformt und der wird hoffentlich vom Köper angenommen oder halt auch nicht", erklärte Stehler im März in einem Interview mit "RTL".

Sollte auch diese Methode nicht greifen, müsste darüber nachgedacht werden, ob ein künstlicher Darmausgang die mögliche Heilung bringt. Somit könnte das "Worst-Case-Szenario" eintreten, wie der Ex-Bachelorette-Kandidat verrät: "Dann ist halt das Problem, dass man bis zum Ende seines Lebens mit so einem künstlichen Darmausgang, so einem Beutel an der Seite, rumlaufen muss."

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0