Widerlich! Sex-Täter attackiert Muttis mit ihren Kindern

Karlsruhe - Unglaubliche Sex-Attacke in Philippsburg nahe Karlsruhe (Baden-Württemberg)!

Die Frauen waren mit ihren Kindern spazieren als der Mann sie attackierte. (Symbolbild)
Die Frauen waren mit ihren Kindern spazieren als der Mann sie attackierte. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Montag mitteilt, geschah die Tat bereits am Freitag gegen 16.50 Uhr. Zwei Mütter waren mit ihren drei Kindern im Waldgebiet Rheinhöhe zwischen Philippsburg und dem Stadtteil Rheinsheim unterwegs.

Da näherte sich ein junger Mann (19) aus Guinea mit dem Fahrrad. Sein Oberkörper war unbekleidet. "Zunächst versuchte er, eine der Frauen unsittlich zu berühren", schreiben die Beamten.

Doch damit nicht genug: "Als die Frau sich mit ihren Kindern ins Auto setzte und die Türen verriegelte, führte er neben dem Pkw sexuelle Handlungen an sich durch."

Schließlich riefen die Frauen ihre Angehörigen, die den Radfahrer bis zum Eintreffen der Polizei festhielten.

"Danach leistete der Übeltäter gegenüber den Beamten des Polizeireviers Philippsburg noch Widerstand bei seiner vorläufigen Festnahme und versuchte, nach den Beamten zu treten", heißt es weiter.

Nun wird gegen den 19-Jährigen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern, exhibitionistischer Handlungen und sexueller Belästigung ermittelt. Der Mann soll möglicherweise unter Drogen gestanden haben.

Gegenüber der Polizei zeigte sich der 19-Jährige äußerst rabiat. (Symbolbild)
Gegenüber der Polizei zeigte sich der 19-Jährige äußerst rabiat. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0