Kerngesunde Mutter (20) erkrankt an Grippe: Einen Tag später ist sie tot!

Alani M. wurde nur 20 jahre alt.
Alani M. wurde nur 20 jahre alt.  © GoFundMe/Screenshot

Phoenix (USA) - Eine junge Mutter (✝20) von zwei Kindern, bei der am 27. November die Grippe diagnostiziert wurde, starb nur einen Tag später in einem Krankenhaus der US-Stadt Phoenix.

"Sie hat um 7:30 Uhr ins Krankenhaus eingecheckt und um 15:25 Uhr war sie tot", sagte ihre Tante Stephanie Gonzales.

Alani M. war eigentlich kerngesund. Ihre Familie sagt, dass sie fast nie krank wurde, bis auf eine Erkältung hin und wieder, wie "FOX10" berichtet.

Montag fühlte sie sich sehr krank, also fuhr ihre Schwester die junge Mutter mit ihren Kindern ins Krankenhaus.

Die Ärzte diagnostizierten bei der 20-jährigen eine Grippe und schickten sie mit Grippemedikamenten wieder nach Hause, erklärte Gonzales.

Alani M. hinterlässt zwei kleine Kinder.
Alani M. hinterlässt zwei kleine Kinder.  © GoFundMe/Screenshot

In der Nacht wurde es dann immer schlimmer. Dienstagmorgen gegen 7:00 Uhr brachte ihre Mutter Alani M. ins Krankenhaus, weil diese Schwierigkeiten beim Atmen hatte.

Gegen 9 Uhr morgens machten sie eine Röntgenaufnahme, und stellten fest, dass Alani M. eine Lungenentzündung hatte. Doch die Diagnose kam viel zu spät - Alani M. verlor das Bewusstsein.

"Sie haben versucht, sie wiederzubeleben, und sie haben es mehrere Minuten lang versucht, und sie haben meiner Schwester gesagt, dass sie nichts anderes tun können, dass sie von uns gegangen ist", sagte Gonzales.

"Niemals in einer Million Jahren hätten wir gedacht, dass wir sie an diesem Tag verlieren würden", so Alani M.'s Tante Gonzales weiter.

Mittlerweile hat die Familie ein "GoFundMe"-Konto eingerichtet, um die Beerdigungskosten zahlen zu können.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0