Schicksalsschlag! So emotional bedankt sich Lena Gercke bei ihrem Freund

NEU

Erster Sommer-Neuzugang: RB Leipzig verpflichtet Torwart-Juwel

NEU

Verstorbene schickt Trump eine deutliche Botschaft in Todesanzeige

NEU

Hund verteidigt Herrchen und beißt nach Unfall zu

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

9.277
Anzeige
403

Physiker mag an Dresden die Kultur

Dresden - Auch gestandene Männer werden manchmal wieder zu kleinen Jungs. Ayhan Aslan kann es gerade kaum erwarten, in den Mathematisch-Physikalischen Salon des Zwingers zu gelangen. Dort stehen ein paar technische „Spielzeuge“, die es dem 42 Jahre alten Physiker besonders angetan haben...

Die Welt schaut in diesen Monaten auf unsere Stadt. Es heißt, hier herrsche Misstrauen gegenüber Fremden. Doch das stimmt nicht! Unsere Stadt ist weltoffen. Mit der Serie „Willkommen in Dresden“ treten wir hier jeden Mittwoch den Beweis an. Heute: Ayhan Aslan.

Liebe geht durch den Magen. Ingenieur Ayhan Aslan mit seiner Frau Özlem (31) im Dresdner Heim.
Liebe geht durch den Magen. Ingenieur Ayhan Aslan mit seiner Frau Özlem (31) im Dresdner Heim.

Von Torsten Hilscher

Dresden - Auch gestandene Männer werden manchmal wieder zu kleinen Jungs. Ayhan Aslan kann es gerade kaum erwarten, in den Mathematisch-Physikalischen Salon des Zwingers zu gelangen.

Dort stehen ein paar technische „Spielzeuge“, die es dem 42 Jahre alten Physiker besonders angetan haben: Sie erzählen von fernen Jahrhunderten großer Bastler und Wissenschaftler. Damals, als in Abendland und Orient gleichermaßen Kollegen an filigranen mechanischen Wunderwerken tüftelten, um zum Beispiel Gebetszeiten festzulegen oder frühe Maschinen mit exotischen Motiven herzustellen.

Diplom-Ingenieur Ayhan Aslan ist ein deutscher Türke mit türkisch-deutschen Wurzeln. Und das kam so: „Ich wurde in Mönchengladbach geboren. Meine Eltern waren Türken. In meinem zehnten Lebensjahr zogen wir in die Türkei zurück, denn mein Vater nahm seinen Gastarbeiter-Status wörtlich“, erzählt er.

Drei Generation Familie Aslan in der Türkei. Der Wahl-Dresdner Ayhan (2.v.l.) mit den Eltern.
Drei Generation Familie Aslan in der Türkei. Der Wahl-Dresdner Ayhan (2.v.l.) mit den Eltern.

Auch habe der Vater nicht gewollt, dass ihm seine Kinder „entgleiten“, wie so viele türkische Jugendliche, die sich in Westdeutschland nirgends zugehörig fühlten. Nicht zuletzt, weil sie in einer Parallelgesellschaft aufwuchsen - mit türkisch daheim und türkischen Lehrplänen in separaten Schulklassen.

Für den Vater sollte sich die Rückkehr mit einem kleinen Bumerang verbinden: In der Türkei galt er den Nachbarn fortan als „der Deutsche“. Sohn Ayhan studierte später im türkischen Izmir Theoretische Physik, ging wegen mangelnder beruflicher Perspektiven aber wieder nach Deutschland.

Hier schloss sich ein weiteres Studium in Weingarten (Baden-Württemberg) an. „Ziel jedoch war immer Dresden. Schon in der Türkei“, beteuert er.

Inzwischen lebt er hier seit 13 Jahren, arbeitet beim Mikroelektronikkonzern Globalfoundries (GF) als Fertigungsspezialist, dem auch seine Arabischkenntnisse zugutekommen, schließlich gehört GF der ATI-Company aus Abu Dhabi.

Ayhan Aslan beim Spielen mit der Dresdner Familie. Links Sohn Illiyya (4), rechts Denyal (1).
Ayhan Aslan beim Spielen mit der Dresdner Familie. Links Sohn Illiyya (4), rechts Denyal (1).

Der Weg in diese Sphären führte ihn unter anderen über Zeiss und AMD. Sowie über die Goethe-Universität in Frankfurt am Main, wo er sich mit griechischer Philosophie und arabischen Wissenschaftlern aus dem 13. und 14. Jahrhundert beschäftigte. Daher die Lust auf den Mathematisch-Physikalischen Salon in Zwinger!

Seine Lebensmitte hat Ayhan Aslan im Waldschlösschen-Areal bei seiner Frau und den beiden hiesigen Kindern. Ein 15 Jahre alter Sohn aus erster Ehe wohnt in Baden-Württemberg. Neben seinem Job arbeitet Aslan als Dolmetscher: für die IHK Dresden sowie für den Verein Deutscher Ingenieure.

Darüber hinaus berät er türkische Unternehmen, die hier investieren wollen beziehungsweise schon ansässig sind wie die Textilfirma Spekon aus Seifhennersdorf. Gesellschaftlich wiederum ist er aktiv, wo es seiner Ansicht nach nottut.

Zum Beispiel bei den Protesten im Gezi-Park von Istanbul. Oder bei Anti-PEGIDA-Protesten in seiner Wahlheimat. Darüber hinaus dolmetscht er ehrenamtlich für Flüchtlinge. „Denn ich verstehe mich auch als Kulturvermittler.“

Das sagt er zu PEGIDA

Ingenieur Ayhan Aslan betrachtet im Mathematisch- Physikalischen Salon des Zwingers eine filigrane Arbeit seiner frühen „Kollegen“. Das prunkvolle Stück spiegelt sich in der Vitrine.
Ingenieur Ayhan Aslan betrachtet im Mathematisch- Physikalischen Salon des Zwingers eine filigrane Arbeit seiner frühen „Kollegen“. Das prunkvolle Stück spiegelt sich in der Vitrine.

Überhaupt hat Ingenieur Aslan noch jede Menge vor. Gerade macht er in Leverkusen den Staatlichen Übersetzer. Und vielleicht klappt es irgendwann auch mit dem Doktortitel. Der war ihm bislang verwehrt - sein Physikdiplom ist in Deutschland nicht anerkannt. Torsten Hilscher

„Manche meiner Kollegen sind PEGIDA-freundlich. Das tut mir weh. Ich wünschte mir, man würde mehr differenzieren, mehr hinter die Menschen schauen. Viele bewerten Menschen leider oft nach dem Aussehen, trotz guter Deutschkenntnisse. Das ist schade. Klar, ich verstehe die Ängste. Aber warum muss das so pessimistisch, schnell so rechtspopulistisch ausfallen? Man muss darüber reden. Aber man muss es auch optimistischer und positiver behandeln.“

Das schätzt er an Dresden

„Die ganze Kultur mag ich. Den Zwinger, die Altstadt. Vor allem mag ich die Mischung aus Natur und Stadt. Dresden ist nicht zu groß, nicht zu klein - gerade richtig. Am liebsten mag ich die Dresdner Neustadt.“

Fotos: Ove Landgraf, privat

Schwere Vorwürfe gegen Reporter von Team Wallraff

7.250

Neuer Plan: Diesel-Auto bald in der City verboten?

287

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.816
Anzeige

2000 Euro Kopfgeld auf diesen Mann ausgesetzt

475

Kurz vor Start: Turbine von Passagiermaschine explodiert

3.785

Malle-Jens macht seiner Daniela einen Antrag

1.943

Asylverfahren dauern deutlich länger als noch vor Jahren

1.174

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.203
Anzeige

Lange Haftstrafe für Missbrauch von Kindern

857

Sind wir nicht allein? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

2.045

Sollte sie mit dieser fiesen Masche aus ihrem Auto gelockt werden?

11.804

Ist dieser Arzt die letzte Hoffnung für die Tiere im Kriegs-Zoo?

2.655

Nur noch 8 Prozent! AfD rauscht in Umfragen runter

3.642

So offen geht eine Mutter mit dem Schicksal ihres krebskranken Jungen um

7.276

Für 20 Dollar! Vater riskiert Leben von eigenem Sohn

3.257

Russischer Freizeitpark plant Nachbau des Reichstages - um ihn zu stürmen

1.954

Zweites Sex-Tape von Kim Kardashian geleaked

8.139

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei: Sarah Joelle ist offiziell vorbestraft

2.824

Hat angeblicher Model-Scout Minderjährige zu Nackt-Posen gezwungen?

2.238

Ermittlungen gegen Bachmann wegen "Mordaufruf"-Kommentaren eingestellt

3.029

Zweijährige vom Traktor des Vaters überrollt

5.829

Wer kennt diese Männer? Polizei fahndet nach Einbrechern

828

Nach zwei Jahren: KZ-Gedenkstätte Dachau bekommt gestohlenes Tor zurück

1.641

Diese Einhorn-Melodie klingt so cool, wie sie aussieht

1.647

Riesen-Shitstorm: dm bringt eine Tattoo-Creme auf den Markt

15.913

Dieser Stadtrat fordert bezahlte Sex-Pause für Angestellte

4.975

Radlerin wird angebaggert und rächt sich dafür auf ihre Weise

10.274

Auswärtiges Amt sucht neue Mitarbeiter mit GZSZ-Lovestory

4.367

Wegen diesem Tippschein ist ein Mann stocksauer auf Fußball-Star Sané

4.918

Spektakuläre Entdeckung: Was macht diese Würgeschlange im Freien?

4.893

Schwanger! Caroline Beil erwartet mit 50 zweites Kind

5.737

Freiburger Sexualmord: Verdächtiger Hussein K. kein Jugendlicher mehr

4.008

So politisch soll die Leipziger Buchmesse 2017 werden

550

Martin Schulz kommt nach Leipzig, um mit den Sachsen zu sprechen

2.797

Für den WM-Erfolg: China will 50.000 neue Fußballschulen bauen

406

Sozialhilfe-Empfängerin findet 26.000 Euro und gibt sie der Polizei

5.040

Heißes Einzeldate: Hat sich der Bachelor schon entschieden?

4.286

Tschüß, IBAN-Wirrwarr! Sparkasse führt Fotoüberweisung ein

6.907

Facebook fast down! Europaweit massive Störungen

2.880

26-Jährige hat Oralverkehr im Gericht und zeigt es bei Twitter

12.598

Teenager wacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung auf

16.762

Tragisches Schicksal: Eltern leben zwei Wochen mit totem Kind zusammen

21.925