Vier Tote bei Flugzeug-Katastrophe

Top

Mann, Frau und ... Das sagen die Deutschen zum dritten Geschlecht

Top

Für 45 Mio Euro: Nach BER-Eröffnung soll Schönefeld offen bleiben

Neu

Diese neue WhatsApp-Funktion erspart Euch viel Kraft

Neu
472

Physiker mag an Dresden die Kultur

Dresden - Auch gestandene Männer werden manchmal wieder zu kleinen Jungs. Ayhan Aslan kann es gerade kaum erwarten, in den Mathematisch-Physikalischen Salon des Zwingers zu gelangen. Dort stehen ein paar technische „Spielzeuge“, die es dem 42 Jahre alten Physiker besonders angetan haben...

Die Welt schaut in diesen Monaten auf unsere Stadt. Es heißt, hier herrsche Misstrauen gegenüber Fremden. Doch das stimmt nicht! Unsere Stadt ist weltoffen. Mit der Serie „Willkommen in Dresden“ treten wir hier jeden Mittwoch den Beweis an. Heute: Ayhan Aslan.

Liebe geht durch den Magen. Ingenieur Ayhan Aslan mit seiner Frau Özlem (31) im Dresdner Heim.
Liebe geht durch den Magen. Ingenieur Ayhan Aslan mit seiner Frau Özlem (31) im Dresdner Heim.

Von Torsten Hilscher

Dresden - Auch gestandene Männer werden manchmal wieder zu kleinen Jungs. Ayhan Aslan kann es gerade kaum erwarten, in den Mathematisch-Physikalischen Salon des Zwingers zu gelangen.

Dort stehen ein paar technische „Spielzeuge“, die es dem 42 Jahre alten Physiker besonders angetan haben: Sie erzählen von fernen Jahrhunderten großer Bastler und Wissenschaftler. Damals, als in Abendland und Orient gleichermaßen Kollegen an filigranen mechanischen Wunderwerken tüftelten, um zum Beispiel Gebetszeiten festzulegen oder frühe Maschinen mit exotischen Motiven herzustellen.

Diplom-Ingenieur Ayhan Aslan ist ein deutscher Türke mit türkisch-deutschen Wurzeln. Und das kam so: „Ich wurde in Mönchengladbach geboren. Meine Eltern waren Türken. In meinem zehnten Lebensjahr zogen wir in die Türkei zurück, denn mein Vater nahm seinen Gastarbeiter-Status wörtlich“, erzählt er.

Drei Generation Familie Aslan in der Türkei. Der Wahl-Dresdner Ayhan (2.v.l.) mit den Eltern.
Drei Generation Familie Aslan in der Türkei. Der Wahl-Dresdner Ayhan (2.v.l.) mit den Eltern.

Auch habe der Vater nicht gewollt, dass ihm seine Kinder „entgleiten“, wie so viele türkische Jugendliche, die sich in Westdeutschland nirgends zugehörig fühlten. Nicht zuletzt, weil sie in einer Parallelgesellschaft aufwuchsen - mit türkisch daheim und türkischen Lehrplänen in separaten Schulklassen.

Für den Vater sollte sich die Rückkehr mit einem kleinen Bumerang verbinden: In der Türkei galt er den Nachbarn fortan als „der Deutsche“. Sohn Ayhan studierte später im türkischen Izmir Theoretische Physik, ging wegen mangelnder beruflicher Perspektiven aber wieder nach Deutschland.

Hier schloss sich ein weiteres Studium in Weingarten (Baden-Württemberg) an. „Ziel jedoch war immer Dresden. Schon in der Türkei“, beteuert er.

Inzwischen lebt er hier seit 13 Jahren, arbeitet beim Mikroelektronikkonzern Globalfoundries (GF) als Fertigungsspezialist, dem auch seine Arabischkenntnisse zugutekommen, schließlich gehört GF der ATI-Company aus Abu Dhabi.

Ayhan Aslan beim Spielen mit der Dresdner Familie. Links Sohn Illiyya (4), rechts Denyal (1).
Ayhan Aslan beim Spielen mit der Dresdner Familie. Links Sohn Illiyya (4), rechts Denyal (1).

Der Weg in diese Sphären führte ihn unter anderen über Zeiss und AMD. Sowie über die Goethe-Universität in Frankfurt am Main, wo er sich mit griechischer Philosophie und arabischen Wissenschaftlern aus dem 13. und 14. Jahrhundert beschäftigte. Daher die Lust auf den Mathematisch-Physikalischen Salon in Zwinger!

Seine Lebensmitte hat Ayhan Aslan im Waldschlösschen-Areal bei seiner Frau und den beiden hiesigen Kindern. Ein 15 Jahre alter Sohn aus erster Ehe wohnt in Baden-Württemberg. Neben seinem Job arbeitet Aslan als Dolmetscher: für die IHK Dresden sowie für den Verein Deutscher Ingenieure.

Darüber hinaus berät er türkische Unternehmen, die hier investieren wollen beziehungsweise schon ansässig sind wie die Textilfirma Spekon aus Seifhennersdorf. Gesellschaftlich wiederum ist er aktiv, wo es seiner Ansicht nach nottut.

Zum Beispiel bei den Protesten im Gezi-Park von Istanbul. Oder bei Anti-PEGIDA-Protesten in seiner Wahlheimat. Darüber hinaus dolmetscht er ehrenamtlich für Flüchtlinge. „Denn ich verstehe mich auch als Kulturvermittler.“

Das sagt er zu PEGIDA

Ingenieur Ayhan Aslan betrachtet im Mathematisch- Physikalischen Salon des Zwingers eine filigrane Arbeit seiner frühen „Kollegen“. Das prunkvolle Stück spiegelt sich in der Vitrine.
Ingenieur Ayhan Aslan betrachtet im Mathematisch- Physikalischen Salon des Zwingers eine filigrane Arbeit seiner frühen „Kollegen“. Das prunkvolle Stück spiegelt sich in der Vitrine.

Überhaupt hat Ingenieur Aslan noch jede Menge vor. Gerade macht er in Leverkusen den Staatlichen Übersetzer. Und vielleicht klappt es irgendwann auch mit dem Doktortitel. Der war ihm bislang verwehrt - sein Physikdiplom ist in Deutschland nicht anerkannt. Torsten Hilscher

„Manche meiner Kollegen sind PEGIDA-freundlich. Das tut mir weh. Ich wünschte mir, man würde mehr differenzieren, mehr hinter die Menschen schauen. Viele bewerten Menschen leider oft nach dem Aussehen, trotz guter Deutschkenntnisse. Das ist schade. Klar, ich verstehe die Ängste. Aber warum muss das so pessimistisch, schnell so rechtspopulistisch ausfallen? Man muss darüber reden. Aber man muss es auch optimistischer und positiver behandeln.“

Das schätzt er an Dresden

„Die ganze Kultur mag ich. Den Zwinger, die Altstadt. Vor allem mag ich die Mischung aus Natur und Stadt. Dresden ist nicht zu groß, nicht zu klein - gerade richtig. Am liebsten mag ich die Dresdner Neustadt.“

Fotos: Ove Landgraf, privat

Diese Bewerbung bringt einen Wirt auf die Palme

Neu

Erst heiße Küsse bei "Adam sucht Eva", doch dann eskaliert es komplett

Neu

Pilot fliegt diesen Riesen-Penis in die Luft

Neu

Gefährlicher Leichtsinn: Mann vor Augen seiner Freunde von U-Bahn erfasst

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

83.566
Anzeige

Darum legt sich Starkoch Jamie Oliver mit Coca Cola an

Neu

Tödlicher Unfall: Kurierdienst-Fahrer kracht mit Biker zusammen

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

15.946
Anzeige

Heftiges Erdbeben zerstört mehrere Gebäude und Straßen

Neu

Das ist der verrückte Tick von Cristiano Ronaldo

Neu

Das Alter dieser Frau wird Euch erstaunen

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

78.768
Anzeige

Popp Feinkost ruft etliche Salate zurück

Neu

Hier wird ne Runde Bierpong auf der Autobahn gespielt

Neu

Zeigt der MDR demnächst Amateurpornos aus der DDR?

Neu

Da arbeiten, wo andere Urlaub machen: Sie haben's gewagt

Neu

Crash im Feierabendverkehr: Taxi rast in Fußgänger

4.456

Neuer Starttermin für den BER soll im Dezember verkündet werden

718

Millionen trotz Air-Berlin-Pleite: So verteidigt der Ex-Chef sein Gehalt

488

Fahrer bei heftigem Crash aus Trabi geschleudert

8.050

So mangelhaft ist vegetarisches und veganes Essen

2.965

"Cold-Water-Challenge" endet für Familienvater tödlich

6.472

Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen

4.704

Jan Böhmermann lässt Nazi-Themenpark entwerfen

4.003

Trump hebt Importverbot für Elefanten-Trophäen auf: Das ist seine Begründung

1.794

Hollywood-Beau Christian Bale hat sich so krass verändert

3.595

Horror-Entdeckung im Teltowkanal: Frau treibt im Wasser

2.653

User rasten aus: Wer bitte ist hier die Mutter (40)?

6.155

Unvorstellbar, wo bei dieser Patientin ein Zahn wuchs

4.645

Neonazi-Attacke auf Holocaust-Überlebenden: Täter ermittelt

3.140

Was machen diese Nackten in der Innenstadt?

5.519
Update

Drogenring ausgehoben: Vier Tonnen Kokain und 13 Millionen Euro Bargeld beschlagnahmt

4.403

Wie Feige: Mann mit Glatze prügelt im Suff auf Achtjährigen ein

3.435

Zwangsumzug! Elefanten-Mama Bibi tötete ihre zwei Jungtiere

5.326

Blutige Messerattacke in Asylheim: Wachmann verletzt

4.759

Spanner versteckt Kameras auf Messe-Toilette

1.453

Kein Scherz: Kabarettist geht für Gratis-Pinkeln vor Gericht

2.241

Politiker fordert DNA-Datenbank für Hundekot, jetzt fliegen ihm Eier um die Ohren

1.065

Bayer-Spieler Volland: Deshalb habe ich mich gegen RB Leipzig entschieden

2.208

Mysteriös: U-Boot mit 27-köpfiger Besatzung verschwunden

5.466

AfD-Fraktion will IQ-Test für neue Mitglieder

1.142

Auf Autobahn: Schwangere Ziege will zurück zu ihrem Bock

1.202

Hier wird demonstriert, um 7000 Jobs zu retten

421

Er versteckte sich im Rockermilieu, jetzt wurde der Flüchtige gefasst

3.015

Vier auf einen Streich: Hier ist Babykuscheln angesagt

909

Heldin auf vier Pfoten: Hündin rettet ihrem Frauchen das Leben

1.499

81-Jähriger crasht fünf Autos beim Einparken

2.972

Illegale Raser verlieren Rennen gegen Undercover-Polizei

8.910

"I bims" ist das Jugendwort des Jahres

3.906

Seit September vermisst: Polizei rettet 16-Jährige aus Bordell

25.931

Tödlicher Messerangriff in der Kita: Angeklagter verzieht keine Miene

4.765

Asylheim-Angreifer soll jahrelang ins Gefängnis

1.882

Ekelskandal bei Nordsee! Sieben Zentimeter langer Wurm im Essen

7.220

Frau hat mehrere Flaschen Schnaps intus, dann setzt sie sich ans Steuer

2.140

Familie feiert: Lotto-Jackpot dank toter Mutter geknackt

32.888