"Es tut schon wieder weh": Pietro Lombardi spricht über seinen neuen Song

Köln - Sänger Pietro Lombardi (27) hat mit seiner neuen Single "Es tut schon wieder weh" einen weiteren Hit gelandet. Der Lombardi-Song trendet als Video bei YouTube und steigt langsam in den Charts empor. Damit hätte der Sänger so nicht gerechnet, wie er selbst sagt.

Dieter Bohlen (l.) und Pietro Lombardi.
Dieter Bohlen (l.) und Pietro Lombardi.

"Ich bin sehr überrascht und sehr glücklich. Ich hätte niemals gedacht, dass dieser Song so gut bei euch ankommt", sagte er am Dienstag bei Instagram.

Und weiter: "Ich bin ja bekannt dafür, diese Latino-Nummern zu machen, jetzt habe ich aber eben etwas ausprobiert. Vielen, vielen Dank für diesen Support."

Sein Fazit für die ersten Tage nach der Veröffentlichung fiel durchweg dankbar aus.

Schwere Missbrauchsvorwürfe gegen Rap-Star Samra: Shirin David setzt starkes Zeichen!
Shirin David Schwere Missbrauchsvorwürfe gegen Rap-Star Samra: Shirin David setzt starkes Zeichen!

"Egal, wo wir am Ende stehen, ich hätte nicht damit gerechnet, dass er so gut ankommt."

Er gibt sogar zu, fast ein mulmiges Gefühl gehabt zu haben.

Seine Fans reagieren auf die Single aber sehr positiv.

Diesen Erfolg feiert Pietro Lombardi und dankt mal wieder sehr bodenständig seinen vielen Fans und Unterstützern.

"Phänomenal" von Pietro Lombardi war ein großer Erfolg

"Wunderschönes Lied, ich bin total begeistert", schreibt eine Lombardi-Verehrerin beispielsweise bei Instagram, eine andere meint: "Omg das Lied ist mega."

Bereits in den letzten Jahren hatte Pietro Lombardi einige echte Hits produziert. Mit "Phänomenal" landete er eine Gold-Scheibe, die über 200.000 Mal verkauft wurde.

Für Pietro Lombardi, der im Jahr 2011 "Deutschland sucht den Superstar" gewann, war dieser Erfolg selbst phänomenal.

"Wenn ich diese Auszeichnung in den Händen halte, schießen mir direkt tausend Gedanken durch den Kopf. Viele positive aber natürlich kommen da vor allem auch die Niederschläge und Niederlagen hoch."

Damals schrieb er seinen Fans nach diesem Erfolg: "Ich will euch nur damit sagen - macht, was ihr liebt und lasst euch nichts erzählen!"

Die harte Arbeit gibt ihm recht, denn davor gelang ihm mit "Señorita" ein echter Chart-Stürmer. Mal sehen wie weit "Es tut schon wieder weh" noch in den Charts nach oben klettern wird.

Mehr zum Thema Pietro Lombardi: