Pilot in Leipzig mit Laserpointer geblendet

Der Flughafen Leipzig.
Der Flughafen Leipzig.

Beim Landeanflug auf den Flughafen Leipzig/Halle ist der Pilot einer Passagiermaschine mit einem Laserpointer geblendet worden.

Unbekannte hatten in der Nähe des Leipziger BMW-Werks auf das Flugzeug der Airline Sunexpress gezielt, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Die Maschine mit 179 Passagieren an Bord konnte am Freitagabend unbeschadet landen. Es wird wegen des gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr ermittelt.

Fotos: Ralf Seegers


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0