60-Jähriger schleudert Axt auf Polizist und trifft ihn

Der Polizist wurde durch die Axt am Oberschenkel verletzt und musste behandelt werden. (Symbolbild)
Der Polizist wurde durch die Axt am Oberschenkel verletzt und musste behandelt werden. (Symbolbild)  © DPA

Pinzgau - Dieser Pensionist aus dem Salzburger Pinzgau ist wohl von allen guten Geistern verlassen gewesen.

Laut Polizeiangaben wehrte er sich mit einer Axt gegen Beamte, die eigentlich nur als Streitschlichter zum Tatort gekommen waren.

Dort hatte sich der Frühpensionist mit einem Einheimischen angelegt, weil dieser sein Auto auf dem Grundstück des Täters geparkt hatte.

Als die Auseinandersetzung gegen Mittag eskalierte, weil der wütende Grundbesitzer mit einer Hacke auf das Fahrzeug einschlus, rief der Autofahrer die Polizei.

Daraufhin verbarrikadierte sich der 60-Jährige in seiner Wohnung. Auch auf wiederholtes Bitten der Beamten kam er nicht aus seinem Versteck heraus.

Also ging ein Polizist mit Pfefferspray voran, um den wütenden Mann zu überwältigen. In diesem Moment warf dieser allerdings eine Axt in Richtung des Beamten und traf ihm am Oberschenkel.

Danach konnte der 60-Jährige aber überwältigt werden. Der Polizist musste ärztlich behandelt werden.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0