Darum wird dieser Blumengruß für einen Hobbygärtner ziemlich teuer

Pirmasens - Trotz eines gut gemeinten Blumengrußes muss sich ein Mann in Pirmasens auf Ärger einstellen.

Seinen Angaben zufolge wollte der 53-Jährige die Stadt lediglich attraktiver machen.
Seinen Angaben zufolge wollte der 53-Jährige die Stadt lediglich attraktiver machen.  © Screenshot Twitter/Polizei Pirmasens

Nach Angaben einer Polizeisprecherin staunten die Beamten am Freitagmorgen, als sie in einer Grünanlage neben ihrem Dienstgebäude plötzlich mehrere frischgepflanzte Blumenbuketts vorfanden.

Es stellte sich heraus, dass ein 53-Jähriger aus Pirmasens die Blumen zuvor an anderer Stelle ausgegraben und kurzerhand mit seinem Fahrrad an neuem Ort wieder eingepflanzt hatte. Die Blumenbuketts gehören der Stadt, der Mann erhielt deshalb eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

Der Polizeisprecherin zufolge gab er an, er habe die Stadt attraktiver machen wollen.

Titelfoto: Screenshot Twitter/Polizei Pirmasens

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0