Tierhasser unterwegs! Tote Katze im Müll und angeschossenes Eichhörnchen gefunden

Pirna/Meißen - Gleich zweimal waren offenbar Tierhasser unterwegs. In Pirna wurde eine Katze "entsorgt", und nahe Meißen ein Eichhörnchen angeschossen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Wer kennt diese Katze? Das Tier lag in einem Gebüsch.
Wer kennt diese Katze? Das Tier lag in einem Gebüsch.  © Polizei

Bereits vergangene Woche (20.1.) wurde eine tote Katze in unmittelbarer Nähe eines Parkhauses an der Grohmannstraße gefunden. Das verendete Tier war in einer Plastiktüte verstaut worden. Die Katze lag tot in einem Gebüsch. Wie die Polizei mitteilt, gehen die Beamten davon aus, dass die Katze vom Besitzer getötet und später an dieser Stelle abgelegt wurde.

Die Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und fragt nun, wer hat etwas gesehen?

Und vor allem, wer kennt die abgebildete Katze oder deren Besitzer? Wenn Ihr was gesehen habt, bitte meldet Euch bei der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder beim Polizeirevier Pirna.

Auch beim zweiten Fall geht's traurigerweise um ein Tier.

Sonntagnachmittag hat eine Spaziergängerin im Landkreis Meißen ein verletztes Eichhörnchen am Questenberger Weg gefunden. Die 72-Jährige brachte das kleine Tier umgehend zum Tierarzt.

Leider konnte der dem Nager nicht mehr helfen. Bei einer Untersuchung stellte sich heraus, dass das Eichhörnchen offenbar mit einem Luftgewehr beschossen wurde! Ein Diabolo-Projektil steckte noch im leblosen Körper. Auch hier wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet.

Könnt Ihr helfen? "Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht?", fragen die Beamten. Hinweise könnt Ihr bei der Dresdner Polizeidirektion - (0351) 483 22 33 - oder beim Polizeirevier Meißen durchsagen.

Sonntagnachmittag fand eine Spaziergängerin im Landkreis Meißen ein verletztes Eichhörnchen. Das ist nun verstorben.
Sonntagnachmittag fand eine Spaziergängerin im Landkreis Meißen ein verletztes Eichhörnchen. Das ist nun verstorben.  © Polizei

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0