Polizist verpasst Olympia-Star Knöllchen und hat freche Bitte

Pirna - Im Bob fuhr Francesco Friedrich (27) bei der Olympiade allen davon, holte in Pyeongchang zweimal Gold. Doch dem wachen Auge des Gesetzes in Person des stadtbekannten Bürgerpolizisten Andreas Hutzel (59) entkam er nicht, bekam stattdessen auf seiner Siegesfeier ein Knöllchen verpasst!

Mit seinen zwei Goldmedaillen ließ sich Francesco Friedrich (27) auf dem Markt feiern, kassierte dabei ein Knöllchen.
Mit seinen zwei Goldmedaillen ließ sich Francesco Friedrich (27) auf dem Markt feiern, kassierte dabei ein Knöllchen.  © Lutz Hentschel

Hunderte Pirnaer hatten sich auf dem Marktplatz versammelt, um ihrem Sport-Idol zu huldigen, denn Friedrich hat schließlich zweimal olympisches Gold nach Pirna gebracht.

So ließ es sich der Gefeierte nicht nehmen, in seiner Heimatstadt eine Autogrammstunde zu geben. Nur mit der Parkplatzsuche war das an dem Tag nicht ganz so einfach...

Um nicht zu spät zu kommen, parkte der Bob-Profi seinen BMW kurzerhand auf einer Sperrfläche hinter dem Rathaus.

Dem Bürgerpolizisten vor Ort, Polizeihauptkommissar Andreas Hutzel, entging das freilich nicht – er zückte sofort den Block und steckte einen Strafzettel unter den Scheibenwischer.

"Hallo, geht´s noch?!", platzt es aus Dietmar Wagner, dem Geschäftsführer des Kreissportbunds, heraus. "Man hätte bei ja auch mal darüber hinweg sehen können. Schließlich waren der Olympiasieg und der Empfang eine tolle Sache für Pirna!"

Dass Hutzel im Recht war, bestreitet Wagner nicht. Doch dass der Bürgerpolizist sich danach noch selbst ein Autogramm des Bobsiegers abgeholt hat, findet er schon ... nun, sagen wir mal, ganz schön frech.

Hinter dem Rathaus parkte der Olympia-Sieger verbotenerweise seinen BMW.
Hinter dem Rathaus parkte der Olympia-Sieger verbotenerweise seinen BMW.  © Daniel Förster
Bei Falschparkern kennt Polizeihauptkommissar Andreas Hutzel (59) keine Gnade.
Bei Falschparkern kennt Polizeihauptkommissar Andreas Hutzel (59) keine Gnade.  © Daniel Förster
Dieses Knöllchen muss der Olympiasieger jetzt zahlen.
Dieses Knöllchen muss der Olympiasieger jetzt zahlen.  © Daniel Förster

Titelfoto: Daniel Förster, Lutz Hentschel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0