Dresdner Polizei sucht mit Hubschrauber nach vermisstem Mann und Kind

Am Wochenende suchte die Dresdner Polizei nach insgesamt sechs vermissten Personen.
Am Wochenende suchte die Dresdner Polizei nach insgesamt sechs vermissten Personen.  © Marko Förster

Pirna/Dresden - Große Aufregung bei der Dresdner Polizei: Insgesamt sechs vermisste Personen wurden am Wochenende gesucht. Neben den Polizisten wurden auch ein Hubschrauber und ein Hund eingesetzt.

Seit Freitag fahnden die Beamten nach einem 78-Jährige aus Pirna sowie weiteren Personen darunter zwei Kindern.

Der Senior wurde schon mehrmals vermisst. Auch diesmal kehrte er nicht mehr in seine Tagespflege-Einrichtung zurück.

Er wurde unter anderem mit einem Hubschrauber und einem Hund, Maintrailer genannt, bis zum Kurort Rathen gesucht.

Am Sonnabend kreiste der Polizei-Hubschrauber laut TAG24-Informationen über Pirna-Copitz, Jessen, Graupa, Mockethal und Umfeld. Vom 78-Jährigen fehlt jedoch weiterhin jede Spur.

Auch Kinder wurden gesucht! Eines der zwei Kinder, ein 12-Jähriger, wird noch vermisst. Laut der Polizei handelt es sich bei dem Vermissten allerdings um einen Dauer-Ausreißer. Es wird vermutet, dass das Kind demnächst selbstständig zu Hause wieder auftaucht. In den Fall wurde das Jugendamt hinzugezogen.

Insgesamt drei Männer, eine Frau und zwei Kinder wurden am Wochenende von den Beamten gesucht. Teilweise drohten die Gesuchten mit Suizid.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0