Brandstiftung im Treppenhaus! Feuer in Wohnheim für Obdachlose in Pirna gelegt

Pirna - Wer macht so etwas nur? In Pirna haben Unbekannte in einem Heim für Obdachlose ein Feuer gelegt.

Die Kleidung wurde in Brand gesteckt.
Die Kleidung wurde in Brand gesteckt.  © Marko Förster

Kurz vor Mitternacht wurde die Feuerwehr am späten Samstagabend in die Glashüttenstaße gerufen. Dort hatten die Täter einen Karton mit Kleidung angezündet und damit ein Feuer entfacht.

Mindestens fünf Personen wurden dadurch leicht verletzt, drei mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Ruß- und Brandschäden sind so schlimm, dass der gesamte zweite Stock nun unbewohnbar ist. Der Schaden beträgt mindestens 25.000 Euro. Bereits am Dienstag musste die Feuerwehr aufgrund eines Brandes in dem Heim ausrücken.

Vergangene Nacht waren nun 26 Kameraden der Wachen Pirna, Pirna-Altstadt und Copitz im Einsatz. Zudem halfen mehrere Mitarbeiter der Rettungsdienste aus Heidenau, Stolpen und Dresden sowie eine Notärztin.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst stehen vor dem ausgebrannten Karton.
Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst stehen vor dem ausgebrannten Karton.  © Marko Förster

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0