Frau hat wochenlang den Eindruck, nicht allein in ihrem Haus zu sein, dann hört sie Geräusche

Pittsburgh (Pennsylvania) - Wochenlang hatte eine Frau aus der US-Stadt Pittsburgh ein mulmiges Gefühl in ihrem eigenen Haus gehabt. Nach drei ungewöhnlichen Wochen, hörte sie plötzlich Geräusche, von denen sie dachte, dass sie von ihrer Katze kämen. Doch in Wirklichkeit sollte sich ihr schlimmer Verdacht endlich bestätigen.

Ein erster Verdacht kam im Keller der Frau auf (Symbolbild).
Ein erster Verdacht kam im Keller der Frau auf (Symbolbild).  © 123RF

Als die Amerikanerin vergangenen Samstag in ihr Schlafzimmer schaute, stand dort plötzlich ein Mann vor ihr, der seit drei Wochen in dem Haus gelebt hatte. Es handelte sich um ihren Ex-Freund Cary C. (37), gegen den sie bereits ein Kontaktverbot erwirkt hatte, berichtet die "SUN".

Der lange gehegte Verdacht der Mutter von zwei Töchtern, bestätigte sich in diesem Moment. Sie war bereits misstrauisch geworden, als sie Tage zuvor eine Decke in einer Ecke ihres Kellers gefunden hatte. Auch ein hochgeklappter Klodeckel hatte die Frau in der Zeit irritiert. Doch sie vermutete, dass ihre Töchter etwas damit zu tun hatten.

"Ich hatte eine Intuition, aber ich habe sie ignoriert, ich habe sie beiseite geschoben", sagte sie dem Fernsehsender "WPXI". "Ich dachte nur: 'Man, ist dieser Typ in meinem Haus?' Ich wollte nicht paranoid wirken, aber ich hätte meinen Instinkten vertrauen sollen, weil ich recht hatte. "

Als ihr Ex plötzlich vor ihr stand, fing die Frau an zu schreien, lief aus dem Zimmer und rief die Polizei. Die Beamten fanden den 37-Jährigen dann kurioserweise versteckt unter einem Haufen Kleidern im Schlafzimmer.

Cary C. hatte eine klare Begründung für seine Tat

Cary C. (37) kam in U-Haft.
Cary C. (37) kam in U-Haft.  © Allegheny County Jail

Berichten zufolge erzählte der Ertappte den Ordnungshütern, dass er auf dem Dachboden und im Keller geschlafen habe, weil er "müde vom Obdachlos sein gewesen war und einen Platz zum Bleiben" gesucht hatte.

Cary C. wurde wegen Einbruchs und rechtswidrigen Verhaltens angeklagt und wird nun bis zu seinem nächsten Gerichtstermin im Allegheny County Gefängnis bleiben müssen.

Seine Ex-Freundin sagte, sie sei dankbar, dass ihre beiden Töchter zu der Zeit, als sie auf ihn stieß, nicht zu Hause waren. "Ich habe das Gefühl, dass mich dies für den Rest meines Lebens beeinflussen wird", fügte sie hinzu.

Hätte die Amerikanerin die Warnzeichen früher erkannt und auf ihre innere Stimme vertraut, wäre der Schock für sie wohl nur halb so groß gewesen.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0