Hunderte bei Protesten gegen Erdogan-Besuch in NRW Neu Staatsschutz ermittelt! Mann antisemitisch beleidigt Neu User geschockt: Vier Männer vergewaltigen Frau (19) hinter Nachtclub und laden Videos davon ins Netz Neu "Was ist das?!" Tanja Szewczenko erlebt bei Garten-Umbau Überraschung 1.867 Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 12.798 Anzeige
1.409

10 Jahre Haft, weil er seinen Nachbarn wegen einer Tasse Kaffee tötete?

Tödlicher Nachbarschaftsstreit in Flensburg: Staatsanwalt fordert zehn Jahre Haft

Der 53-Jährige bestreitet die Vorwürfe nicht.

Flensburg - Die Staatsanwaltschaft am Landgericht Flensburg hat zehn Jahre Haft für einen 53-Jährigen gefordert, der seinen Nachbarn nach einem Streit über eine Tasse Kaffee tagelang in seiner Wohnung in Schleswig festgehalten und dann getötet haben soll.

Der 53-jährige Angeklagte bestreitet die Vorwürfe nicht.
Der 53-jährige Angeklagte bestreitet die Vorwürfe nicht.

Der Angeklagte muss sich wegen Freiheitsberaubung und Totschlags verantworten. Der 53-Jährige ließ zu Prozessbeginn über seine Anwältin erklären, dass er die Vorwürfe nicht bestreite. Weiter äußerte er sich nicht zur Tat.

Die Tat habe sich im Wesentlichen so zu getragen, wie angeklagt, zeigte sich der Staatsanwalt am Donnerstag überzeugt. Demnach gerieten die beiden Deutschen am 16. Oktober 2017 in Streit, weil der Nachbar eine Tasse Kaffee vom Angeklagten gefordert hatte. Es kam zu einem Faustkampf, der Nachbar ging bewusstlos zu Boden.

Etwa drei Tage lang musste der 61-Jährige ohne Nahrung und mit Panzertape an Händen und Füßen gefesselt auf dem Küchenboden ausharren. Dann habe der 53-Jährige beschlossen, ihn zu töten, sagte der Staatsanwalt weiter. Dazu soll er seinem Nachbarn zunächst mit einem Hammer auf den Kopf geschlagen und ihn anschließend mit einem Gürtel erwürgt haben.

Eine Verurteilung wegen Mordes kommt nach Ansicht des Anklagevertreters nicht in Betracht, da kein Mordmerkmal sicher bestätigt werden könne. So könne beispielsweise nicht mit der erforderlichen Sicherheit festgestellt werden, ob der Angeklagte seinen Nachbarn umbrachte, um die Freiheitsberaubung zu vertuschen. Es gebe aber eine Nähe zum Mord. So sei das seit Tagen gefesselt am Boden liegende Opfer zwar nicht arglos, aber völlig wehrlos gewesen, als der 53-Jährige mit dem Hammer zugeschlagen hatte, sagte der Anklagevertreter.

Die Nebenklagevertreterin, die die Angehörigen des Opfers vertritt, zeigte sich überrascht über das Verneinen von Mordmerkmalen. Ihre Ansicht nach sei das Mordmerkmal der Verdeckungsabsicht klar zu erkennen.

Die Verteidigung plädierte ebenfalls auf eine Verurteilung wegen Totschlags. Sie hielt eine Gefängnisstrafe von sieben Jahren für angemessen. Gegen das Mordmerkmal der Verdeckungsabsicht spricht ihren Schilderungen zufolge beispielsweise, dass ihr Mandant keinerlei echte Anstalten gemacht habe, die Leiche aus der Wohnung verschwinden zu lassen. Sie sei überzeugt, dass der 53-Jährige selbst nicht wusste, warum er seinen Nachbarn getötet hatte. Er habe keine Erklärung dafür gehabt, warum er zum Hammer gegriffen habe.

Der 61-Jährige galt seit dem 16. Oktober als vermisst. Wochenlang suchte die Kriminalpolizei nach ihm. Die Ermittler gelangten durch Zeugen und den Fund des Wagens des Opfers auf die Spur des Angeklagten. SEK-Beamte stürmten am 22. November die Wohnung und fanden die Leiche und den Tatverdächtigen.

Das Urteil soll am Montag um 14.00 Uhr verkündet werden.

Fotos: DPA

Tore, Video-Schiri, Platzverweis: Spektakel zwischen TSG und BVB! 950 Heftige Anfeindungen der BVB-Anhänger gegen TSG-Mäzen Hopp! 968 Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter Anzeige Schrecklich! Seniorin (76) sitzt in Badewanne, dann wirft Sohn einen Fön hinein 2.336 Oha! Mit diesem neuen Tattoo schockiert Bonnie Strange ihre Fans 795 Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 2.011 Anzeige Auto an Bahnübergang von Zug erfasst: 47-Jährige stirbt! 2.349 "Ich hab ihm quasi einen geblasen": Schwesta Ewa schockt Fans mit Liebesgeständnis 3.081 So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 3.196 Anzeige Diese Babynamen sorgen für Ärger: Aber warum durften Eltern ihr Mädchen nicht "Linda" nennen? 2.194 30.000 Euro Schaden, Frau verletzt: Unfall bei illegalem Auto-Rennen 102 "Emergency"! Lufthansa-Maschine legt Sicherheitslandung in Frankfurt ein 1.374
Oktoberfest: Um 12 Uhr gab's das erste Bier, um 12:32 Uhr die erste Bierleiche 2.821 Nach DSDS-Casting-Flop: Jetzt reagiert RTL auf die Gesangs-Unlust 3.810
Tausende gehen auf die Straße: Starker Protest gegen AfD-Demo in Rostock! 2.463 Update 39-Jähriger tötet Frau und Kinder, doch das war noch nicht alles 1.908 "Blutspuren an Kabinentür": Verletzte sich Daniel Küblböck vor Sturz selbst? 6.794 Schock in Köthen: Neue Bleibe der Familie Ritter abgefackelt 10.449 Neues von den Geissens: Hier könnt Ihr gegen Carmen und Robert antreten! 306 Riesen Druck auf Familie von Maddie: Mutter kann nicht mehr, Spendenshop geschlossen 15.985 Moorbrand nach Waffentest: Von der Leyen entschuldigt sich bei Bürgern 780 Frau liegt tot in Wohnung: Was hat der Partner damit zu tun? 240 Abgeordnete darf vorerst ihr Baby mit in den Landtag nehmen 833 Hier will Ibrahimovic seine Karriere beenden 794 Schwerer Brand in Ankerzentrum: Dachstuhl steht in Flammen 4.848 Update Kult-Sänger Zander warnt: Bindung zwischen Fußball-Clubs und Fans geht wegen Profitgier verloren 566 Unfassbarer Fund: Frau ahnt nicht, was in ihrer Vagina steckt 13.522 Allergisch gegen Wasser: Beim Duschen leidet diese Frau Höllenqualen 1.993 Französischer Flixbus-Konkurrent Ouibus testet Verbindung nach Deutschland 342 Drama in Alpen: Wanderer kommt vom Weg ab und bezahlt dafür mit seinem Leben 1.511 O'zapft is! Reiter eröffnet 185. Oktoberfest mit zwei Schlägen 638 SPD-Vize Scholz lobt Nahles im Maaßen-Streit: "Hat sie stark gemacht" 417 Kapitän war nicht an Bord: Fähre reißt Hunderte Passagiere in den Tod 2.211 Polizist verletzt: Chaos-Flucht endet mit Kollision 1.912 AfD-Demo in Rostock: Polizei bereitet sich auf größten Einsatz seit Jahren vor 10.657 Update "Ich weiß, wir sehen uns wieder Daniel Küblböck": Die letzten Bilder einer heilen Welt 10.019 Chef will sich Spaß erlauben und tötet dabei Mitarbeiter 13.289 Supertalent-Kandidat rastet kurz nach Show aus und wird verhaftet 4.985 Sexueller Missbrauch in Kirche kommt immer noch vor: Prüfung in Köln angekündigt 118 Paukenschlag in Ingolstadt: FCI setzt Cheftrainer Leitl vor die Tür 874 Volker Bouffier teilt heftig gegen AfD und Gauland aus 221 Gut so! Dieses Gefahrenpotenzial beim Fliegen nimmt ab 1.152 LKW-Fahrer will nur seine Ruhezeit einhalten und erlebt ein böses Erwachen 1.234 Ernsthaft? Popstar verkauft eigene Tränen für 12.000 Dollar 1.233 Erster Wolf lebt wohl dauerhaft in NRW! 361 Ankerzentren für Flüchtlinge: Droh-Mails sollen über 70 Empfänger einschüchtern 4.832 Eiswagen-Fahrer im Kokainrausch: Deal fand an der Verkaufstheke statt! 1.417 Geständnis im Mordfall Peggy (†): Kann der Täter jetzt endlich überführt werden? 1.601 Citroen prallt gegen Baum: Fahrer stirbt noch an Unfallstelle 3.008 Update Sängerin Michelle (46): Sexnacht mit Toyboy (25) in Köln? 6.262