"Was für eine Scheiße!" Juncker rastet im EU-Parlament aus

TOP

Fake News: n-tv streicht Serdar Somuncu aus dem Programm

TOP

Ungarn verdoppelt Zaun an der Grenze zu Serbien

NEU

AfD-Chefin Petry bezeichnet Martin Schulz als "Tagegeld-Erschleicher"

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

9.417
Anzeige
23.627

Plakat-Posse in der Neustadt geht weiter...

Die Plakat-Posse geht weiter...

Von Torsten Hilscher, Hermann Tydecks

Kamenzer Straße - Dresden Neustadt.
Kamenzer Straße - Dresden Neustadt.

Dresden - Frechheit siegt: Der Plakatstreit in der Dresdner Neustadt hat eine überraschende Wendung erfahren. Nicht die Antifa zog aus, sondern die LINKE-Abgeordneten.

Im Büro von Juliane Nagel (38), Lutz Richter (42) und Europaparlamentarierin Cornelia Ernst (59) an der Kamenzer Straße haben die Besitzverhältnisse gewechselt. 

Anlass ist ein Antifa-Plakat, das für die Einheitsfeier zu Krawallen aufruft. Das Gewalt-Plakat war von eher linksaußen stehenden Mitmietern aufgehängt worden.

Doch statt der Chaoten strichen jetzt die Parlamentarier ihre Segel, so Landes-Chef Rico Gebhardt (53) zu MOPO24: 

„Die genannten Abgeordneten haben ihre Zusammenarbeit mit anderen Akteuren in besagtem Büro beendet. Es ist auch kein Büro der Abgeordneten mehr, weshalb die Namensschilder entfernt worden sind.“ 

Doch beendet bedeutet nicht „Büro zu“. Stattdessen ist die linksalternative WG jetzt ohne Abgeordnete.

Es handelt sich dabei nicht um ein klassisches Abgeordnetenbüro, sondern einen Raum, der von diversen politischen Gruppen und Projekten genutzt wird.
Es handelt sich dabei nicht um ein klassisches Abgeordnetenbüro, sondern einen Raum, der von diversen politischen Gruppen und Projekten genutzt wird.

Dem vorangegangen war eine tagelange bizarre Hinhaltetaktik aller Seiten. Nagel war zwar dauernd „im Gespräch“ mit den Krawallos – tun tat sich aber nix.

Eigenen Auskünften zufolge finanzierte Nagel das „Ladenprojekt“ in der Neustadt mit Richter und Ernst seit November 2015: 

„Es handelt sich dabei nicht um ein klassisches Abgeordnetenbüro, sondern einen Raum, der von diversen politischen Gruppen und Projekten genutzt wird. Die klassischen Hierarchien zwischen Geldgeber*innen aka Parlamentarier*innen und Nutzenden gibt es nicht. Das ist nicht unriskant, aber entspricht meinem Grundgedanken von emanzipatorischer Politik auf Augenhöhe.“ 

Zum Gegenstand der Empörung äußerte Nagel lediglich: „Das Plakat ist keine Motivwahl der Partei.“, verlor sich im Verlauf allerdings allein in Medienschelte, einem selbstzugeschrieben Opferstatus („… skandalisierende Hatz auf linke Menschen und Projekte“) und allgemeiner Kapitalismuskritik …

Und das Plakat: Wurde inzwischen „kontextualisiert“, konkret: rechten Gewalttaten gegenüber gestellt. Das allerdings liest sich nicht nach Klarstellung, sondern nach Rechtfertigung für eigene Gewalt. So wirbt eine zweite Plakatreihe inzwischen für „Dezentrale Aktionen“ bei den Zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit.

Linken-Landes-Chef Rico Gebhardt (53).
Linken-Landes-Chef Rico Gebhardt (53).
Das Gewalt-Plakat war von eher linksaußen stehenden Mitmietern aufgehängt worden.
Das Gewalt-Plakat war von eher linksaußen stehenden Mitmietern aufgehängt worden.

Fotos: Ove Landgraf, Imago

Mann vergewaltigt HIV-positive Frau: Polizei sucht Zeugen!

NEU

Kein Internet! Bundestag ist offline

NEU

Familien-Drama! Vater und Söhne brechen ins Eis ein

NEU

Babyleiche in Mecklenburg-Vorpommern gefunden

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.715
Anzeige

Ermittlungen gegen Höcke wegen Dresden-Rede eingestellt

938

Spielabsage im Pokal: So geht es jetzt zwischen Lotte und dem BVB weiter

1.667

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

13.946
Anzeige

Frau findet Designer-Tasche mit fast 15.000 Euro und gibt sie zurück

2.688

Polizisten-Mörder hätte längst weggesperrt sein können

5.532

Riesige Netzstörung bei O2 in Deutschland

5.063
Update

70-Jähriger soll sich 346 Mal Sex mit Kindern im Netz bestellt haben

4.481

Schw...Lutscher! Boateng-Bruder beleidigt Polizisten

2.955

Not-OP! Achtjährige von drei Hunden schwer verletzt

4.571

Abseits abschaffen! Bierhoff denkt an Testphase

1.222

Mit Stromkabel gewürgt: Brutale Attacke auf Behinderten

1.889

Millionendeal! Bertelsmann-Tochter sichert sich Obama-Memoiren

1.341

Diese kuriosen Dinge finden Bibliothekare in Büchern

477

Drei Polizisten verletzt! Demo gegen AfD eskaliert

9.442
Update

Krankenhaus! Kevin Großkreutz nach wilder Teenie-Party verprügelt

7.664

Überraschend: Rapper Casper hat heimlich geheiratet

2.688

Todes-Fahrer raste direkt auf die beiden Polizisten zu

10.300

Verbrüht in Badewanne! Gelähmter Heimbewohner stirbt in heißem Wasser

8.611

30 tote Tiere: Zwei Autos rasen in Schafherde

4.705

Experte schätzt: 20 Serienmörderinnen leben unentdeckt in Deutschland

6.096

Trump wendet sich vor Kongress an Witwe von getötetem US-Soldaten

4.775

Bär stürzt bei Transport mit Hubschrauber zu Tode

3.960

Server-Probleme! Amazon lässt Webseiten abstürzen

3.448

Smoke! 25.000 Kiffer für Studie gesucht

3.578

Dichtes Schneetreiben: DFB-Pokal-Spiel Lotte gegen BVB abgesagt!

5.927

Frau in Nicaragua stirbt nach Teufelsaustreibung

6.374

Mann steckte fünf Tage lang in Auto-Wrack

5.049

Polizist schießt versehentlich bei Hollande-Rede auf Menschen

3.108

Deshalb gibt es in fast jedem Supermarkt am Eingang eine Bäckerei

30.321

Mann rast mit Wagen in Schülerparade - zwölf Verletzte!

7.521

Irrer Raub: 770 Paar Schuhe gestohlen

2.215

Zweijähriges Kind stirbt nach Sturz in Haus

18.419

Vorm DFB-Pokal-Spiel in Lotte: BVB-Bus bleibt im Schlamm stecken

8.414

Räuber überfallen Tankstelle, doch ein Verbrecher ist schon vor Ort

6.290

Ferienflieger mussten Ausweichmanöver wegen Drohne fliegen

4.872

Diese Tatort-Kommissare machen nach 20 Jahren Schluss

1.331

Hier fand die Polizei das seit Fasching vermisste Mädchen wieder

24.291