Vater erschießt eigenen Sohn nach Streit zu Weihnachten

Plant City - Ein Familienstreit ist zu Weihnachten in eine Tragödie ausgeartet. Im US-Bundesstaat Florida erschoss ein 82 Jahre alter Mann im Zwist seinen eigenen Sohn.

Guy Vickery hat das Leben seines Sohnes Benjamin auf dem Gewissen.
Guy Vickery hat das Leben seines Sohnes Benjamin auf dem Gewissen.  © Hillsborough County Sheriffs Office

Guy Vickery hat das Leben seines Sohns Benjamin (50) auf dem Gewissen, da er auf sein Kind feuerte und diesen im Oberkörper traf.

Später verstarb das Opfer im South Florida Baptist Hospital in Plant City.

Wie Tampabay.com berichtet, hat der Verdächtige per eidesstattlicher Erklärung bereits versichert, die tödlichen Schüsse abgegeben zu haben.

Nach tödlichem Krad-Unfall: Ein zweiter Biker war beteiligt!
Polizeimeldungen Nach tödlichem Krad-Unfall: Ein zweiter Biker war beteiligt!

Ihm wird Totschlag mit einer Waffe vorgeworfen, ein Verbrechen, auf das bis zu 30 Jahren Gefängnisstrafe stehen.

Ein Zeuge war anwesend, als der Zoff eskalierte. Gegen 21.30 Uhr soll Guy Vickery in sein Schlafzimmer gegangen sein, um seine Waffe zu holen. Wohl wissend, floh sein Sohn Benjamin in ein Hinterzimmer.

Dort wurde er jedoch von seinem Vater aufgespürt, attackiert und soll danach mit dem Gesicht nach unten auf dem Boden gelegen haben.

Die Auseinandersetzung in der Familie Vickery soll eine längere Vorgeschichte haben. Bereits vor 18 Jahren soll der Vater auf seinen Sohn geschossen und ihn in der Schulter getroffen haben.

Damals ging den US-amerikanischen Medienberichten zufolge jedoch eine Aggression des Jüngeren voraus, als dieser die Autotür seines Vaters öffnete, diesen trat und schlug. Aus diesem Grund wurde der 2000er-Schuss auch als Notwehr eingeschätzt und Guy Vickery damals nicht angeklagt.

Weshalb die beiden Maschinisten, bei denen es sich eigentlich um kluge Köpfe handeln soll, ausgerechnet zu Heiligabend aneinander gerieten, und auch was der Grund der über Jahre andauernden Fehde war, ist bisher nicht bekannt.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: