Helgoland-Touristen schockiert über so viel Plastik-Müll in Vogelnestern 568
Ist die Gamerszene eine Gefahr? Scharfe Kritik an Seehofer aus den eigenen Reihen Top
Autos brennen: Großbrand am Flughafen Münster / Osnabrück 1.003
Dieser Mann hat das beste Buch des Jahres geschrieben 698
Trauergäste hören auf Beerdigung Klopfgeräusche aus dem Sarg 11.909
568

Helgoland-Touristen schockiert über so viel Plastik-Müll in Vogelnestern

Forscher untersuchen Plastik-Vorliebe von Basstölpeln auf Helgoland

In vielen Vogelnestern auf Helgoland ist Plastikmüll verbaut. Vor allem bei den Basstölpeln. Das schockiert viele Touristen und interessiert Forscher.

Helgoland - Fast in allen Basstölpelnestern auf Helgoland sind Plastikteile verbaut. Das künstliche Nistmaterial wird auch für andere Vogelarten zur oft tödlichen Falle.

Ein Basstölpel verbaut in seinem Nest Plastikmüll.
Ein Basstölpel verbaut in seinem Nest Plastikmüll.

Das Problem ist von Weitem sichtbar. Orange und blau leuchtet es aus den Basstölpelnestern an Helgolands Felsenküste. Die Nester im Naturschutzgebiet Lummenfelsen sind durchsetzt mit Plastik.

Es ist Brutzeit und fast alle Basstölpel - eine Hochseevogelart, die deutschlandweit nur hier brütet - bauen Plastik in ihrer Nester ein.

Nach Schätzungen landen weltweit jährlich rund 5 bis 13 Millionen Tonnen Plastikmüll in den Meeren.

Hunderte Tierarten werden nach Angaben der Umweltorganisation WWF dadurch geschädigt.

Plastik im Meer - ein Problem, das nicht nur die Ozeane und Länder weit weg betrifft, sondern auch Deutschland.

Auf Helgoland, viele Kilometer vom Festland entfernt in der Nordsee gelegen, wird es besonders deutlich.

Plastik als Nistmaterial ist lebensgefährlich

Basstölpel nisten an Helgolands felsiger Steilküste.
Basstölpel nisten an Helgolands felsiger Steilküste.

Jeder zweite Tourist spreche einen auf die bunten Plastikteile in den Basstölpelnestern an, sagt der Ornithologe Elmar Ballstaedt.

Er ist Schutzgebietsbetreuer der Naturschutzgesellschaft Verein Jordsand auf Helgoland. Und seit Anfang des Jahres arbeitet er an einem Forschungsprojekt zum Thema Plastik und Basstölpel.

Für die Vögel ist das künstliche Nistmaterial gefährlich. "Das Material baut sich nicht natürlicherweise ab", sagt Ballstaedt.

Die Folge: die Tier verheddern sich darin, können sich nicht selbstständig befreien. Es besteht die Gefahr, dass sie sich strangulieren oder verhungern.

Berichten im Auftrag des Forschungs- und Technologiezentrums Küste der Universität Kiel in Büsum (FTZ) zufolge hat sich der Bruterfolg auf Helgoland in den vergangenen Jahren beim Basstölpel durch Verstrickung von Alt- und Jungvögeln um jeweils gut fünf Prozent vermindert.

2015 waren es sogar knapp zehn Prozent.

Basstölpel erst seit 1991 sesshaft auf Helgoland

Eine Trottellumme stürzt sich vom Lummenfelsen auf Helgoland ins Meer.
Eine Trottellumme stürzt sich vom Lummenfelsen auf Helgoland ins Meer.

Betroffen sind aber nicht nur Basstölpel, die das unnatürliche Nistmaterial aktiv anschleppen und in ihren Nester verbauen.

Auch Trottellummen, die dicht an dicht mit den Basstölpeln brüten, wird deren Vorliebe für Kunstfasern zum Verhängnis.

Ballstaedt will nun überprüfen, welche Auswirkungen das Plastik auf die Populationen hat.

Auf Helgoland brüten im Naturschutzgebiet Lummenfelsen nach Angaben des Vereins Jordsand fünf für Deutschland einzigartige Brutvogelarten: Tordalk, Trottellumme, Eissturmvogel, Dreizehenmöwe und Basstölpel.

1991 wurde das erste Basstölpelpaar auf der Insel sesshaft. Mittlerweile gibt es mehr als 1100 Brutpaare.

Basstölpel sind erst mit fünf Jahren brutreif und können 37 Jahre alt werden. Sie bauen im Felsen Nester, in die sie ein Ei legen.

Fast alle Nester enthalten Plastikmüll

Ein Basstölpel bringt neues Nistmaterial in sein Nest.
Ein Basstölpel bringt neues Nistmaterial in sein Nest.

Normalerweise benutzen sie Großalgen als natürliches Nistmaterial. Doch sie tragen zusätzlich Plastikfasern in die Nester ein.

Vom Umweltbundesamt stammende Zahlen zeigen: 98 Prozent der Nester in der Brutvogelkolonie von Basstölpeln auf Helgoland enthalten Kunststoff.

Doch wo kommt das Material genau her, welche Auswirkungen hat der Plastikmüll auf die Basstölpelpopulation und warum bauen sie ihn in ihre Nester ein?

Diese Fragen will Ballstaedt in den kommenden vier Jahren im Rahmen seiner Promotion untersuchen.

Unterstützt wird er von vielen Partnern: Die Gemeinde Helgoland finanziert ihn. Das Alfred-Wegener-Institut, das FTZ, das Institut für Vogelforschung "Vogelwarte Helgoland" und der Verein Jordsand helfen dem jungen Wissenschaftler ebenfalls - etwa mit Expertise, Ausrüstung und Laborräumen.

Bereits 2015 wurden in einem Pilotprojekt auf Helgoland Basstölpelnester außerhalb der Brutzeit gesammelt.

Zehn Kilogramm Plastik sieben Nestern gefunden

Helgoland ist die einzige deutsche Hochseeinsel.
Helgoland ist die einzige deutsche Hochseeinsel.

Künstliches Nistmaterial wurde aussortiert und getrocknet. Insgesamt wurden sieben Nester aus dem Felsen genommen. Darin waren zehn Kilo Plastik enthalten.

"Wir haben 1115 Brutpaare, wenn man das hochrechnet, das ist eine erschreckend hohe Menge an Plastik im Felsen", sagt Ballstaedt.

Die Basstölpel haben die Plätze später wieder besetzt und erneut Plastik in ihre Nester eingetragen. Die Entnahme ist also keine Möglichkeit, die tödliche Gefahr zu reduzieren, wie Ballstaedt sagt.

Das damals getrocknete Kunststoffmaterial wurde aufgehoben. Ein "super Anknüpfungspunkt" für den jungen Wissenschaftler. "Man hat jetzt viel Material, das man im Labor untersuchen kann."

Denn ob es sich um Dolyropes, also Scheuerschutz von Netzen, Tau-Reste oder vielleicht sogar um Verpackungsmaterial handele, lasse sich mit bloßem Auge nicht immer zweifelsfrei erkennen.

Finden Vögel Plastik schöner als normales Nistmaterial?

Elmar Ballstaedt ist Schutzgebietsbetreuer auf Helgoland.
Elmar Ballstaedt ist Schutzgebietsbetreuer auf Helgoland.

"Deswegen die Laboranalyse." Im besten Fall könne das Material bestimmeten Industriesparten oder Herstellern zugeordnet und gemeinsam Lösungen für das Problem erarbeitet werden, hofft Ballstaedt.

Doch warum verbauen die Basstölpel überhaupt Kunststoffteile in ihren Nestern? "Man weiß es nicht genau", sagt Ballstaedt.

Es könne sein, dass es an der Struktur liege: Die normalerweise verbauten Algen sind ebenfalls fadenförmig und recht lang.

Es könne aber auch sein, dass die Vögel die bunten Schnüre schöner finden. Was bedeuten würde, dass sie es sogar aktiv nehmen, sagt Ballstaedt.

Um die Theorien zu überprüfen, hat sich Ballstaedt 20 Testnester ausgesucht. Er beobachtet, in welcher Phase des Nestbaus Plastik eingebaut wird: "Es gibt Nistmaterial, das ein Tölpel nutzt, um sich sein Konstrukt zu bauen." Und dann gibt es welches zum Ausschmücken.

Zudem möchte Ballstaedt Nester mit Wildkameras beobachten und einige Basstölpel gegebenenfalls mit einem Sender ausstatten.

"Dann kann ich vielleicht eingrenzen, wo sie das Plastik herholen." Denn niemand wisse, ob die Tölpel es zufällig finden oder gezielt Bereiche anfliegen, wo sich Plastik sammelt. Deshalb will er auch die Daten vom Spülsaummonitoring mit dem Inhalt der Nester vergleichen.

Eine weitere Hypothese lässt sich laut Ballstaedt indes erst einmal nicht überprüfen. Nämlich die, ob die monogamen, orts- und nesttreuen Tiere über die Zeit gemerkt hätten, dass Plastik einfach stabil ist.

Fotos: dpa/Carsten Rehder, dpa/Christian Hager, dpa/Marcus Brandt

Möchtest Du mein neuer Kollege sein? Ich suche Reinigungskräfte in Berlin und Cottbus! 3.032 Anzeige
Nanu, royaler Besuch in Köln reist mit dem Zug an! 293
Im Knast erstochen! Einer der schlimmsten Pädophilen weltweit ist tot 20.903
MediaMarkt haut geniale Angebote zum Semsterstart raus! 2.063 Anzeige
Mädchen (15) nach Deutschland gelockt und zur Prostitution gezwungen? 2.564
Anne Wünsches Tochter bricht in Tränen aus: Fans stinksauer! 3.753
MMA kommt nach Hamburg! jetzt Tickets abstauben! 3.088 Anzeige
Nach Tod von Alphonso Williams: Promis in großer Trauer 1.986
Kleiner Junge klemmt Brief an Polizeiauto! So reagieren die Beamten 6.045
Deutschlands schönste Polizistin setzt ein Zeichen gegen Bodyshaming 12.393
Ex-Bundesliga-Profi Göktan spricht erstmals über Kokain-Sucht: "Dummheit und Gier" 707
Familie begräbt eigenes totes Kind und findet dabei lebendes Baby 9.148
Anschlag in Halle: Polizei verlor Stephan B. eine Stunde aus den Augen 2.703
19 Jahre zu Unrecht im Gefängnis: 74-Jähriger kommt frei und erhält Mega-Entschädigung! 5.557
Weiterhin keine Wilke-Wurst: Produktion nach drei Todesfällen weiter auf Eis 440
Familie unter Schock: Tochter (†10) wird aus Karussell in den Tod geschleudert 6.255
Judenhasser vor Gericht, Täter hält sich für "Hitler Nummer 2" 2.775 Update
Nach dramatischer Rettung: Freundin soll von Ex-Freund verschleppt worden sein 2.578
Frau öffnet nach Urlaub ihren Koffer und erlebt Schrecksekunde 94.882
Fußballmatch zwischen Nord- und Südkorea, doch kaum jemand kann es sehen 667
Erst Antrag, dann Trennung? Zerstört dieser GZSZ-Star Ninas Liebesglück? 13.750
Kettler-Pleite! Diese Kult-Kettcars fahren so nicht mehr 1.163
Endlich wieder Scheunenfest! Heute startet die 15. Staffel "Bauer sucht Frau" 670
Frau gerät in Propeller und verliert mehrere Körperteile 4.881
Flugzeug abgestürzt? Große Suchaktion über der Ostsee 28.158
Krankenhaus! Denisé Kappés in Sorge um Söhnchen Ben 1.301
Sie sind unter uns: Zombies sorgen in der Innenstadt für Angst und Schrecken 1.251
Lehrerin hat Sex mit Schüler: Ihr Ehemann zieht sofort die Konsequenzen 2.585
Nach Prügelei: Mann schießt 25-Jährigem in Hürth in den Rücken und flüchtet! 303
Bär kennt keine Grenzen: Treibt er jetzt in Bayern sein Unwesen? 138
Emotionaler Prozess um tödliches Rennen: Raser zeigen Reue, Staatsanwalt empört 2.770
Wird die Stuttgarter Innenstadt autofrei? So will OB Kuhn die Autos verbannen! 211
Droht Chaos bei der Lufthansa? Flugbegleiter zum Streik aufgerufen 357
Union gegen Freiburg: Erstes Bundesliga-Brüderduell der Schlotterbecks 68
Landwirte protestieren in Bonn! 93 Update
Darum zog die Polizei diesen Gold-BMW aus dem Verkehr 3.884 Update
Clevershuttle stellt Angebot überraschend in drei Städten ein 1.745
DFB-Direktor Bierhoff fehlt "Auswahl an jungen Spielern": Kommt jetzt die Drittliga-Reform? 931
Fix! Ex-Schalke-Trainer Domenico Tedesco zu Spartak Moskau 1.008
Condor nach Thomas-Cook-Pleite vor dem Aus: Ist das der rettende Anker? 4.245
Weihnachten im Oktober? Das ist der traurige Grund 2.860
Mädchen ist auf Party voller Angst: Teenager zwingt sie mit Schusswaffe zum Kuss 4.789
Tote Frau aus dem Rhein: Es ist die Vermisste (25) aus Bonn! 2.446
Gewalt-Eskalation: Zwei Mädchen (12 und 13) von Gruppe Jugendlicher verprügelt 2.018
Achtung Fans: Niederlagen Eures Teams können Euch umbringen 730
Nach Anschlag in Halle: Internet-Trolle verfassen widerliche Bewertungen für Kiezdöner 8.167
Pizzaverkäufer schlägt Räuber mit Wischmopp in die Flucht 171
Brutaler Überfall: 83-Jährige Frau mit Elektroschocker angegriffen 337
Nach Horror-Unfall: Tatort-Star will nie wieder aufs Motorrad steigen 4.082
Nach Terroranschlag in Paris: Polizei nimmt fünf Personen fest 2.353