Platz 1 winkt: Köln will in Aue nachlegen

Köln – Am Mittwoch (19.30 Uhr) bestreitet der 1. FC Köln sein Nachholspiel beim FC Erzgebirge Aue. Trainer Markus Anfang will nachlegen, auch wenn Platz eins durch einen Sieg für ihn nur eine "Randerscheinung" wäre.

Stürmer Anthony Modeste (30) drehte zuletzt die Partie des 1. FC Köln gegen Sandhausen.
Stürmer Anthony Modeste (30) drehte zuletzt die Partie des 1. FC Köln gegen Sandhausen.  © DPA

Der bisherige Verlauf der Rückrunde hält für den FC einen überraschenden Moment bereit. Nach drei Niederlagen in vier Spielen gelang durch Modeste ein befreiender Sieg gegen Sandhausen – und am Mittwoch könnte das Team wieder Erster sein.

Mit einem Dreier in Aue würde Köln den HSV überholen. Dafür nimmt das Team bestimmt auch die erneute Anreise nach Sachsen in Kauf.

Im Vergleich zum ursprünglichen Termin, der wegen starken Schneefalls geplatzt war, hat sich die Kölner Personalsituation deutlich entspannt. Statt sieben Ausfällen können nur Hauptmann, Lehmann und Sobiech nicht spielen, Höger und Schaub sind noch nicht wieder bei 100 Prozent. Drei-Tore-Mann Modeste ist nun spielberechtigt, dürfte aber erneut wieder von der Bank kommen.

Trainer Anfang hat das Spiel gegen Sandhausen abgehakt. Entscheidend sei, dass man die Partie gedreht habe. Nun blickt er auf die kommenden beiden Aufgaben in Aue und Ingolstadt. Angesichts von drei Spielen in einer Woche soll die Belastung verteilt werden. Der Kader biete gute Wechselmöglichkeiten.

Anfang nannte Aue "sehr heimstark" und nannte deren Erfolge zuhause gegen zuhause Union, Bielefeld, Kiel und St. Pauli als Beleg. Insgesamt blieb es aber bisher bei vier Heimsiegen in elf Versuchen, 2019 hat das Team erst einmal gewonnen.

Der FC-Coach fordert einen Sieg, spricht der aktuellen Tabellenplatzierung aber keine hohe Bedeutung zu: "Wir müssen gucken, dass wir nachlegen. Dass wir am Mittwoch Erster werden können, ist für mich nur eine Randerscheinung. Wichtig ist, am Ende der Saison oben zu stehen."

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0