Anwohner in Angst: Immer mehr Kellereinbrüche in Plauen

Sie vermisst das Fahrrad ihres Sohnes Lucas (18) im Keller: Cornelia Feustel 
(49).
Sie vermisst das Fahrrad ihres Sohnes Lucas (18) im Keller: Cornelia Feustel (49).  © Bernd Rippert

Plauen - Vor dieser Spitzen-Statistik haben die Spitzenstädter Angst: Die Zahl der Kellereinbrüche in Plauen schnellt seit Monaten rasant in die Höhe. Im Vorjahr zählte die Polizei 224 solcher Einbrüche und Diebstähle. Die unheimliche Serie geht 2017 weiter.

299 Geschädigte und 132.000 Euro Schaden errechnete die Polizei für 2016 bei diesen Straftaten.

"Das ist mehr als in den Vorjahren", sagt Polizeisprecherin Anett Münster (39). Die Keller-Diebe machen den Ermittlern die Arbeit nicht leicht.

Die Kripo stellte bisher 20 Verdächtige fest. Nähere Angaben machte die Polizei nicht.

"Nach drei Einbrüchen fühle ich mich in unserem Haus nicht mehr sicher", sagt Gerd Lange (63). Die Einbrecher knackten das Schloss zu seinem Keller in der Annenstraße, nahmen vier Angeln, Werkzeug und Antenne mit. Ein Schaden von 1 300 Euro. Hier sahen Nachbarn den Einbrecher flüchten. Er war 1,90 Meter groß, schlank, mit schwarzer Kleidung.

Eine Angel hat er noch, die andere wurde gestohlen: Gerd Lange (63) fühlt sich nicht mehr sicher.
Eine Angel hat er noch, die andere wurde gestohlen: Gerd Lange (63) fühlt sich nicht mehr sicher.  © Bernd Rippert

Auch bei Cornelia Feustel (49) in der Schubertstraße stiegen Einbrecher in den Keller ein, klauten kurz vor Silvester ein Fahrrad von Sohn Lucas (18). "Ich denke, da sind Banden unterwegs, die ihre Tatorte genau auskundschaften."

Eine bittere Erfahrung machte Riccardo Ranger (17) im selben Haus. Die Täter nahmen sein neues Mountainbike mit - das hatte ihm Vater Rene (47) erst zu Weihnachten geschenkt (TAG24 berichtete).

Die Ermittlungen der Polizei laufen. Die Einbrecher stört’s nicht. Zuletzt erbeuteten Täter in der Pausaer Straße Werkzeug für gut 500 Euro.

Die Zahl der Kellereinbrüche in Plauen schnellt in die Höhe. Die Bürger leben 
in Angst.
Die Zahl der Kellereinbrüche in Plauen schnellt in die Höhe. Die Bürger leben in Angst.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0