Betrunkener Autofahrer schwer verletzt

Der Fahrer zerstörte einen Gartenzaun und entwurzelte einen Straßenbaum.
Der Fahrer zerstörte einen Gartenzaun und entwurzelte einen Straßenbaum.

Von Bernd Rippert

Plauen – Zu viel getankt: Ein betrunkener Autofahrer (34) verlor am späten Dienstagabend zwischen Kauschwitz und Plauen die Kontrolle über seinen Toyota. Er zerstörte einen Gartenzaun und entwurzelte einen Straßenbaum. Der schwer verletzte Fahrer kam ins Krankenhaus.

Der Toyotafahrer war auf der Pausaer Straße unterwegs. Kurz nach der "Plamag"-Kreuzung kam er rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug rutschte in einen Gartenzaun, prallte so heftig gegen einen Baum, dass dieser umstürzte, drehte sich und blieb auf der Gegenfahrbahn stehen.

Der Toyota wurde zerstört. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehr als 27.000 Euro.

Die Polizei roch beim Unfallfahrer eine deutliche Fahne. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht: 1,5 Promille. Darum stellten die Beamten den Führerschein des Verletzten sicher.

Für den Besitzer des zerstörten Gartenzauns war der Unfall eine besondere "Überraschung" – Klaus-Jürgen Dräger feierte an diesem Tag seinen 75. Geburtstag und durfte am Ende des Ehrentags die Trümmer aufräumen.

Der Toyota wurde zerstört. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehr als 27.000 Euro.
Der Toyota wurde zerstört. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehr als 27.000 Euro.

Fotos: Pastierovic (2)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0