Nach Prügel-Attacke auf Busfahrer: Polizei sucht zwei wichtige Zeugen

Plauen - Im Fall des schwer verletzten Busfahrers (51) aus Plauen sucht die Polizei nun nach zwei Zeugen, die dem 51-Jährigen geholfen hatten.

Die Polizei sucht zwei Zeugen, die dem Busfahrer geholfen hatten. (Symbolbild)
Die Polizei sucht zwei Zeugen, die dem Busfahrer geholfen hatten. (Symbolbild)  © Monika Skolimowska/dpa

Was war passiert? Der Busfahrer hatte am Freitagabend gesehen, wie ein bislang Unbekannter an der Haltestelle Leibnitzstraße zwei Frauen belästigte. Der 51-Jährige wollte den beiden Frauen zu Hilfe kommen und wurde dabei selber zum Opfer.

Er bat den Fremden, die Frauen in Ruhe zu lassen, da schlug der Unbekannte auf den Fahrer ein, so dass dieser stürzte und sich schwer verletzte. Er kam ins Krankenhaus. (TAG24 berichtete)

Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, hatten offenbar zwei ältere Herren die Attacke bemerkt und waren dem Busfahrer zu Hilfe geeilt. "Sie versuchten den Täter vom Geschädigten wegzuziehen. Diese beiden Herren werden dringend gebeten, sich im Polizeirevier Plauen zu melden", so eine Sprecherin der Polizei Zwickau.

Hinweise zum Täter nimmt die Polizei in Plauen unter Telefon 03741/140 entgegen.

Der Busfahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Der Busfahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus. (Symbolbild)  © Klaus Jedlicka

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0