Polizeieinsatz bei Versammlung von "Dritter Weg" in Plauen!

Plauen - Am Mittwochabend ist es in Plauen zu einer größeren Veranstaltung im Parteibüro des Dritten Wegs in der Pausaer Straße gekommen. Die Polizei war im Einsatz.

Im Parteibüro des Dritten Wegs in Plauen gab es am Mittwoch eine Veranstaltung. (Archivbild)
Im Parteibüro des Dritten Wegs in Plauen gab es am Mittwoch eine Veranstaltung. (Archivbild)  © dpa/Sebastian Willnow

Wie die Polizei am frühen Donnerstagmorgen mitteilt, war vor der Veranstaltung bekannt geworden, dass im Laufe des Abends ein rechter Liedermacher auftreten sollte.

"Bereits vor Beginn der Versammlung platzierten die Organisatoren des Dritten Weges eine Europaflagge als Fußabtreter vor dem Parteibüro.

Der Leiter des Polizeieinsatzes erkannte eine Gefahr für die öffentliche Ordnung und beschlagnahmte die Flagge für die Dauer der Veranstaltung, um diese missbräuchliche Verwendung zu verhindern", so ein Sprecher der Polizei Zwickau.

Zudem wurde, wegen der Größe der Räumlichkeiten, als Auflage eine Begrenzung der Teilnehmerzahl erteilt und die Polizei richtete im näheren Umfeld des Gebäudes Kontrollstellen ein. Weder bei den Kontrollen noch bei der Überprüfung des Veranstaltungsortes wurden laut Polizei Verstöße festgestellt.

Im Laufe des Abends versammelten sich in dem Parteibüro bis zu 60 Personen. Auf dem Wartburgplatz versammelte sich eine Gegendemo, zu der die Initiatoren des Runden Tisches für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage im Vogtlankreis aufgerufen hatten, mit bis zu 40 Personen.

Titelfoto: dpa/Sebastian Willnow

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0