30.000 Euro Schaden bei schwerem Kreuzungscrash

Plauen - Beim Zusammenstoß von zwei Audis in Plauen ist am Montagabend ein Schaden von 30.000 Euro entstanden.

Ein Audi-Fahrer (34) wurde bei dem Unfall in Plauen verletzt. (Symbolbild)
Ein Audi-Fahrer (34) wurde bei dem Unfall in Plauen verletzt. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilt, war eine Audi-Fahrerin (77) auf der Rädelstraße unterwegs.

An der Kreuzung Julius-Fucik-Straße stieß die 77-Jährige mit dem Audi eine 34 Jahre alte Mannes zusammen, der von rechts kam.

Der 34-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt.

In Hohenstein-Ernstthal war am Montag ebenfalls ein Audi in einen Unfall verwickelt. Eine 34 Jahre alte Frau hatte ihr Auto im Bereich der Weinkellerstraße geparkt.

"Wenig später setzte sich das Fahrzeug in Bewegung, rollte ungefähr 30 Meter bergab und stieß gegen zwei geparkte VW und Opel", so ein Polizeisprecher.

Es entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro.

Bei dem Kreuzungscrash entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro. (Symbolbild)
Bei dem Kreuzungscrash entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0