Weiterer Brandanschlag auf rechtsextremen Laden in Sachsen?

Plauen - Am Freitag fackelten Unbekannte vor dem rechtsextremen Geschäft "Backstreet Noise" im Chemnitzer Heckert-Gebiet Reifen ab und richteten so Schaden in Höhe von 15.000 Euro an (TAG24 berichtete). Nun gab es in Plauen ein Feuer vor dem Thor-Steinar-Geschäft "Oseberg".

Auch im Laden richteten die Flammen großen Schaden an.
Auch im Laden richteten die Flammen großen Schaden an.  © Ellen Liebner

In der Nacht zu Samstag musste die Feuerwehr in Plauen in die Jößnitzer Straße ausrücken. Dort brannte es vor dem Geschäft "Oseberg".

Die Flammen zerstörten die Eingangstür und den Eingangsbereich des Ladens.

Verletzt wurde niemand. Es mussten mehrere Personen aus dem Gebäude evakuiert werden, diese konnten aber nach Ende der Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die Ursache für den Brand ist noch unklar, auch zur Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor.

Das LKA hat die Ermittlungen aufgenommen.

"Wir müssen aufgrund der Gesamtsituation von einer politisch motivierten Tat ausgehen", so ein LKA-Sprecher gegenüber TAG24.

Update 15 Uhr:

Wer hat zur Tatzeit im Bereich des Tatorts verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge gesehen?

Zeugen werden gebeten, sich beim Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 0800/855-2055 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

In der Nacht zu Samstag musste die Feuerwehr in Plauen in die Jößnitzer Straße ausrücken. Dort brannte es vor dem Geschäft "Oseberg".
In der Nacht zu Samstag musste die Feuerwehr in Plauen in die Jößnitzer Straße ausrücken. Dort brannte es vor dem Geschäft "Oseberg".  © Ellen Liebner

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0