Fünfjähriger nachts im Schlafanzug am Bahnhof gefunden

Ein Fünfjähriger wurde am Plauener Bahnhof barfuß im Schlafanzug gefunden. (Symbolbild)
Ein Fünfjähriger wurde am Plauener Bahnhof barfuß im Schlafanzug gefunden. (Symbolbild)

Ein etwa fünf Jahre alter Junge ist barfuß und nur mit einem Schlafanzug bekleidet alleine auf dem Bahnhof in Plauen unterwegs gewesen.

Das Kind sei in einem verwirrten Zustand gewesen und habe nicht gesprochen, erklärte ein Sprecher der Bundespolizei am Mittwoch.

Beamte hatten den Jungen in der Nacht zum Mittwoch auf dem Bahnsteig gefunden und in ein Krankenhaus gebracht. Auch das Jugendamt wurde informiert. Später habe sich ein Mann gemeldet und als Vater ausgegeben.

Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um ein Kind aus dem Raum Plauen handelt.

Fotos: imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0