Ungeziefer-Alarm in Plauen: Kita noch immer dicht!

Plauen - Die Kita Buratino in Plauen bleibt weiterhin geschlossen.

In der Plauener Kita Buratino sind die Flöhe los.
In der Plauener Kita Buratino sind die Flöhe los.  © Ellen Liebner

Seit dem 24. September ist die Kindertagesstätte Buratino für geplant drei Wochen wegen eines Schädlingsbefalls mit Igelflöhen geschlossen.

120 Kinder sind von der Schließung betroffen.

Zwei Mal muss die gesamte Kita innerhalb von zwölf Tagen vom Schädlingsbekämpfungsdienst besprüht werden, dann wird die Einrichtung und alle Einrichtungsgegenstände gründlich gereinigt.

Aktuell sind laut der Stadt Plauen 29 Kinder auf eine Notbetreuung angewiesen, die im Kindercafé Mücke und in anderen kommunalen Kindertageseinrichtungen betreut werden, für die restlichen Kinder haben die Eltern privat eine Betreuungsmöglichkeit gefunden.

Am 24. September wurden das erste Mal alle Räume eingesprüht, drei Räume im Buratino wurden auf 60 Grad erhitzt, um Materialien vom Flohbefall zu befreien, die nicht anders gereinigt werden können.

Nach dem zweiten Sprühvorgang, ab 8. Oktober, beginnt dann die Komplettreinigung der Einrichtung sowie das Einräumen der gereinigten Räume. Ziel ist es, die Kita nach drei Wochen wieder öffnen zu können.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0