Streit eskaliert: Vier Verletzte bei Messerstecherei

Plauen - In der Nacht zu Samstag ist in Plauen ein Streit in einer Wohnung eskaliert. Dabei wurden vier Personen durch Messerstiche und -schnitte verletzt.

Bei einem Streit in Plauen wurden vier Personen durch Messerstiche verletzt. (Symbolbild)
Bei einem Streit in Plauen wurden vier Personen durch Messerstiche verletzt. (Symbolbild)  © 123RF/Igor Stevanovic

Wie die Polizei am Samstagnachmittag mitteilt, war es gegen 1 Uhr in einer Wohnung in der Seumestraße zwischen mehreren Personen zu der Auseinandersetzung gekommen.

"Dabei wurden vier Beteiligte durch Messerstiche beziehungsweise -schnitte teilweise schwer verletzt. Drei Tatverdächtige im Alter von 24-29 Jahren konnten von den Geschädigten benannt werden, waren aber beim Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort", so ein Polizeisprecher.

Nur kurze Zeit später kam es auf der Seumestraße erneut zu einem Vorfall, an dem einer der Verdächtigen beteiligt war.

Gegen 3.30 Uhr soll ein 24 Jahre alter Afghane ein Messer in Richtung einer Anwohnerin geworfen haben, die gerade an einem offenen Fenster stand. Die Frau konnte das Fenster noch schnell schließen und so schlimmeres verhindern. Es wurde nur eine Scheibe beschädigt.

Der 24-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Polizei hat zu beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei konnte einen Angreifer festnehmen. (Symbolbild)
Die Polizei konnte einen Angreifer festnehmen. (Symbolbild)  © 123rf/Christian Horz

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0