Gabelstapler-Dieb spießt nagelneuen Audi Q5 auf

Plauen - Unfassbar: Ein betrunkener Junkie (31) klaute am Abend einen Gabelstapler, "raste" damit 400 Meter weit und spießte in der Straße Oberer Graben einen nagelneuen  Audi Q5 auf. 40.000 Euro Schaden, also nahezu Komplettverlust.

Der Täter entwendete den Gabelstapler in der Dobenaustraße, brach dazu eine Schranke auf.
Der Täter entwendete den Gabelstapler in der Dobenaustraße, brach dazu eine Schranke auf.  © Ellen Liebner

Der Fahrer hatte den Audi erst vor einer Woche gekauft, führte seine Schwiegermutter am Abend zum Geburtstagsessen aus und parkte den teuren Wagen am Oberen Graben. Anwohner Thomas Beurich (59), ein Grafiker und Mediendesigner, sah das Unheil kommen:

"Der Stapler fuhr extrem schnell, mehr als 30 Sachen. Dabei schwankte der Fahrer mit dem Körper hin und her. Dann rammte das schwere Baufahrzeug den Audi. Eine Gabel bohrte sich tief in den Unterboden." Ergebnis: Q5 gelocht!

Beurich rief die Polizei und sah den Audi-Besitzer heran eilen: "Der stand fassungslos am Auto." Der 31-jährige Täter hatte den Gabelstapler nach Polizeiangaben von einem Firmengelände in der Dobenaustraße gestohlen, dazu eine Schranke gewaltsam geöffnet. Wie der Mann das Gerät starten konnte, ist noch unbekannt.

Nach dem Unfall wollte der Staplerdieb flüchten, doch die Polizei war schneller. Der Täter stand unter Alkohol (1,3 Promille) und unter Drogen. Ein Richter schickte ihn in U-Haft.

Volltreffer! Der Dieb bohrte den geklauten Gabelstapler in einen nagelneuen Audi Q 5.
Volltreffer! Der Dieb bohrte den geklauten Gabelstapler in einen nagelneuen Audi Q 5.  © privat

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0