Grölender Mann belästigt Passanten und verletzt Polizisten

Der verletzte Beamte konnte Verstärkung rufen, die Polizisten fanden dann die Verdächtigen. (Symbolbild)
Der verletzte Beamte konnte Verstärkung rufen, die Polizisten fanden dann die Verdächtigen. (Symbolbild)  © DPA

Plauen - Ein grölender junger Mann hat in Plauen am Montagabend im Bereich Postplatz/Melanchtonstraße Passanten belästigt, darunter auch einem zivilen Polizeibeamten (27).

Als der Polizist Verstärkung anfordern wollte, kam der Mann zunächst auf den Beamten zu, schubste und bedrängte ihn.

"An dieser Auseinandersetzung beteiligten sich folgend noch zwei weitere junge Männer. Infolge der Abwehr der trotz mehrmaliger Aufforderung zum Unterlassen fortgesetzten Angriffe wurde der Polizeibeamte verletzt. Anschließend flüchteten die drei Tatverdächtigen", teilte die Polizei am Dienstag mit.

Der verletzte Polizist konnte Verstärkung rufen und bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Verdächtigen geschnappt werden. Dabei handelte es sich um zwei Afghanen und einen Inder (alle 18).

Es wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. Der Pöbler hatte 1,8 Promille intus, er wurde in Gewahrsam genommen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0