Steine und Gegenstände auf Gleisen: Vogtlandbahn gestoppt

In der Nähe der Syratalbrücke haben Unbekannte Steine und Holzstücke auf die Gleise gelegt.
In der Nähe der Syratalbrücke haben Unbekannte Steine und Holzstücke auf die Gleise gelegt.  © Bundespolizei

Plauen - Auf der Bahnstrecke Plauen-Cheb in Plauen haben Unbekannte Holzstücke und Steine auf die Gleise gelegt.

Ein Zug der Vogtlandbahn überfuhr die Steine am Dienstagnachmittag, wurde aber nach Informationen der Bundespolizei dabei nicht beschädigt.

Der Lokführer informierte die Bundespolizei, die kurz darauf einen, in die Gegenrichtung fahrenden Zug stoppten, da auch dort Gegenstände auf den Gleisen lagen.

Es wird vermutet, dass Kinder oder Jugendliche die Gegenstände auf die Gleise in der Nähe der Syratalbrücke legten und damit sich selbst und die Insassen der Züge in Gefahr brachten.

"Beim Überfahren solcher Hindernisse können Züge entgleisen, mit schwerwiegenden Folgen für alle Beteiligten", so die Polizei.

Die Bundespolizei sucht Zeugen, unter Telefon 037467/28 10 oder 0800/6 88 80 00.

Titelfoto: Bundespolizei


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0