Sanitäter vor Notaufnahme brutal zusammengeschlagen

Plauen - Am Samstagmorgen wurde vor der Notaufnahme des Helios Vogtland Klinikums in der Röntgenstraße ein 39-jähriger Rettungssanitäter brutal zusammengeschlagen.

Vor der Notaufnahme wurde ein 39-jähriger Rettungssanitäter brutal zusammengeschlagen. (Symbolbild)
Vor der Notaufnahme wurde ein 39-jähriger Rettungssanitäter brutal zusammengeschlagen. (Symbolbild)  © Montage: DPA/123RF Jaromír Chalabala

Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, schlug ein unbekannter Tatverdächtiger mehrfach auf den 39-Jährigen ein und verletzte ihn so schwer, dass er stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden musste.

"Nach der Körperverletzung beging der Täter noch mehrere Sachbeschädigungen im Umfeld. Es wurden ein Rettungswagen, eine Schrankenanlage sowie drei Fahrzeugaußenspiegel beschädigt", so ein Polizeisprecher.

Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Der Täter wurde so beschrieben:

  • augenscheinlich deutscher, bzw. mitteleuropäischer Herkunft
  • ca. 30 bis 40 Jahre alt
  • ca. 180 bis 190 cm groß
  • schlanke Figur, leichter Bauchansatz
  • Haare kurz, ca. 2 bis 3 cm, dunkelbraun
  • Bekleidung Poloshirt rot, dunkle ¾ Hose

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht unter Telefon 0375-4284480 dringend Zeugen, die Hinweise zum unbekannten Täter geben können.

Titelfoto: Montage: DPA/123RF Jaromír Chalabala

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0