Gespann geht durch: Kutscher und zwei Pferde verletzt

Der Kutscher und zwei Pferde wurden bei dem Unglück verletzt.
Der Kutscher und zwei Pferde wurden bei dem Unglück verletzt.

Plauen - Am Samstagnachmittag endete eine Kutschfahrt in Plauen tragisch.

Kurz vor 15.00 Uhr fuhr ein Pferdegespann von einem Grundstück auf den Thiergartener Weg.

Als ein Auto vorbeifuhr, scheuten die Pferde und rannten plötzlich los. Der Kutscher verlor die Kontrolle, die Kutsche kippte um und er fiel herunter.

Die Pferde rannten weiter und hielten erst nach über einem Kilometer an. Der 32-jährige Kutscher und die beiden Tiere wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

Bei dem PKW, durch den die Tiere aufschreckten, soll es sich um einen schwarzen Kleinwagen gehandelt haben.

Der Fahrer und weitere Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Plauen in Verbindung zu setzen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0