Eine Woche nach Präsentation: Vandalen demolieren "Vater und Sohn"

Plauen - Vandalen haben einige der "Vater und Sohn"-Figuren in Plauen beschädigt.

Unbekannte haben sich an den "Vater und Sohn"-Figuren zu schaffen gemacht. Sie beschmierten Gesichter und klauten einen Zollstock.
Unbekannte haben sich an den "Vater und Sohn"-Figuren zu schaffen gemacht. Sie beschmierten Gesichter und klauten einen Zollstock.  © Ellen Liebner

Besonders bitter: Die Holzfiguren nach Vorbild von Erich Ohser (1903-1944) wurden erst vor gut einer Woche aufgestellt.

Beschädigt wurde ein Figuren-Paar an der Oberen Bahnhofstraße und ein weiteres in der Neundorfer Straße.

Im ersten Fall wurden Teile der Karikatur beschmiert und demoliert. Im zweiten wurde ein Zollstock entwendet. Wie die Polizei mitteilte, liegt eine Anzeige gegen unbekannt vor.

Ob und wie die Schäden beseitigt werden, hängt zum größten Teil von den Sponsoren ab.

Denen gehören die Figuren.

Die "Vater und Sohn"-Karikaturen von Holzbildhauer Hartmut Rademann sollen die Innenstadt Plauens beleben und Besucher vor allem neugierig machen.

15 Paare dienen als Wegweiser von der Bahnhofstraße zum Ohser-Haus.

Titelfoto: Ellen Liebner

Mehr zum Thema Pegida:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0