Prügel-Nächte in Plauen fordern mehrere Verletzte

Die Polizei musste in den vergangenen Nächten in Plauen zu mehreren Prügeleien ausrücken.
Die Polizei musste in den vergangenen Nächten in Plauen zu mehreren Prügeleien ausrücken.  © DPA

Plauen - In den vergangenen beiden Nächten hat es in Plauen einige heftige Schlägereien gegeben.

Wie die Polizei mitteilt, wurde am späten Freitagabend ein 28-Jähriger verletzt in der Syrastraße gefunden. Offenbar war es im Vorfeld zu einer Körperverletzung zwischen mehreren Personen an der Elsterbrücke gekommen. Der türkische Geschädigte wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Kurze Zeit später, gegen 2:15 Uhr, fand ein Zeuge auf der Böhlerstraße einen verletzten, deutschen Jugendlichen. Offenbar war auch er zuvor in eine Schlägerei verwickelt gewesen. In der Nähe konnte die Polizei einen 23-jährigen syrischen Tatverdächtigen schnappen. Es soll vermutlich noch einen zweiten Tatverdächtigen geben.

Bereits in der Nacht zu Freitag hatte es in Plauen eine heftige Prügelei gegeben. Gegen 2:10 Uhr schlugen zwei syrische Jugendliche an der Dittesstraße auf den, vermutlich somalischen, derzeit noch unbekannten Geschädigten ein.

Die Kripo ermittelt in allen Fällen und bittet unter Telefon 03741 / 140 um Zeugenhinweise.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0