Evakuierung nach Bombenfund im Vogtland abgeschlossen: Entschärfung läuft

Plauen - Bei Bauarbeiten an den Schlossterrassen wurde am Donnerstag eine Bombe gefunden.

Der Zünder amerikanischer Bauart muss entschärft werden.
Der Zünder amerikanischer Bauart muss entschärft werden.  © Stadt Plauen

"Der Fachbereich Sicherheit und Ordnung des Rathauses wurde umgehend hinzugezogen, der Kampfmittelbeseitigungsdienst aus Dresden ist unterwegs. Größe und Zünder sind noch nicht bekannt", teilte die Stadtverwaltung anlässlich der Entdeckung gegen 14.30 Uhr mit.

Die Syrastraße ist bereits gesperrt, derzeit laufen Sperrungsmaßnahmen in der Hammerstraße.

Der Straßenbahnverkehr in Richtung Südvorstadt, Reusa und Chrieschwitzer Hang wurde eingestellt.

Weitere Infos, auch zu möglichen Evakuierungen, sollen folgen. Die Stadtverwaltung hat darüber hinaus einen Liveticker eingerichtet.

Entschärfung beginnt nach abgeschlossener Evakuierung

Update 23:32 Uhr: Nachdem die Evakuierung gegen 22.43 Uhr abgeschlossen werden konnte, hat die Entschärfung der Bombe erst nach 23 Uhr begonnen.

Update 21.45 Uhr: Rund 80 Prozent der Anwohner sind evakuiert. Gegen 22 Uhr könnte die Evakuierung abgeschlossen sein, heißt es von Seiten der Stadt Plauen am Abend.

Update 21.32 Uhr: Die ersten Bereiche in der Plauener Innenstadt sind evakuiert. Das Altenheim am Komturhof wurde geräumt. Die Bewohner werden zum großen Teil in der Festhalle untergebracht. Weiterhin dauert die Evakuierung an.

Update 21.30 Uhr: Laut Pressestelle der Stadt Plauen sind im Einsatz: 70 Kameraden der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren 107 Polizisten und 85 Rettungskräfte mit Rettungs- und Krankentransportwagen. Auch 80 städtische Mitarbeiter sind mit von der Partie.

Update 21.05 Uhr: Weiterhin läuft die Evakuierung in Plauen. Die Straßensperren bleiben bestehen. Mit der Entschärfung kann erst nach erfolgreicher Evakuierung begonnen werden.

Update 19.35 Uhr: Wie die Stadt Plauen mitteilt, hat die Evakuierung begonnen. Für Fragen der Bürger wurden folgende Telefonnummern freigeschaltet: 03741/291-2018 und -2019 sowie die bereits eingeschaltete -1178 und 1179.

Update, 19.20 Uhr: Geschäfte in der näheren Umgebung müssen an diesem Tag eher schließen. Evakuierungsort ist die Festhalle in der Äußeren Reichenbacher Straße.

Update 17.35 Uhr: Wie die Stadt Plauen mitteilt, handelt es sich um eine 50-Kilo-Bombe mit einem Zünder amerikanischer Bauart. In einem Radius von 500 Metern muss daher evakuiert werden. Insgesamt sind 4000 Einwohner betroffen. Wer betroffen ist, soll offene Feuerstellen löschen, Gas- und Elektrogeräte unbedingt ausschalten, Fenster und Häuser schließen. Erst nach erfolgreicher Evakuierung kann der Kampfmittelbeseitigungsdienst mit der Entschärfung beginnen.

In einem Umkreis von 500 Metern müssen Personen evakuiert werden.
In einem Umkreis von 500 Metern müssen Personen evakuiert werden.  © Stadt Plauen

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0