Mit Innovationspreis ausgezeichnet: Hier wird aus Dampf Kälte

Plauen - Ausgezeichnet! Plauener Handwerker machen in ganz Europa Dampf. Für ihre patentierten Anlagen, die Dampf in Kälte verwandeln, erhielt die Firma Isotech (30 Mitarbeiter) den Bundespreis für Innovationen im Handwerk.

Kleine Plakette, große Ehre: Firmenchef Klaus Büttner (62) freut sich über den Bundespreis.
Kleine Plakette, große Ehre: Firmenchef Klaus Büttner (62) freut sich über den Bundespreis.  © Ellen Liebner

Firmenchef Klaus Büttner (62) ertüftelte ein System, mit dem sich Dampf, der beispielsweise in Großwäschereien zum Beheizen der Maschinen genutzt wird, anschließend noch weiter nutzen lässt: als Antrieb für Kältemaschinen.

Die energiesparenden Dampfssysteme "SteamX" aus den Vogtland werden mittlerweile europaweit eingebaut. Klaus Büttner: "Bei der Nachverdampfung von Kondensat in Verbindung mit Wärmerückgewinnungssystemen können bis zu 20 Prozent Energie gespart werden."

Der preisgekrönten Erfindung zollte auch der Oberbürgermeister von Plauen Respekt: "Die Innovation beweist, das Plauener Unternehmer kluge Köpfe sind. Dieses Verfahren spart Energie, reduziert den CO2-Ausstoß und spart bares Geld." Klaus Büttner ist auch für den Titel "Unternehmer des Jahres" nominiert.

Klaus Büttner (l.) und Sandy Spörl prüfen eine Dampf-Anlage im Kesselhaus der Firma MAN Truck & Bus BMC Plauen.
Klaus Büttner (l.) und Sandy Spörl prüfen eine Dampf-Anlage im Kesselhaus der Firma MAN Truck & Bus BMC Plauen.  © Ellen Liebner

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0