Nach Streit: Mann zückt Messer und sticht auf 38-Jährigen ein

Plauen - Ein Mann (38) wurde am Donnerstagabend Opfer einer Messerattacke.

Der Georgier wurde vermutlich von Landsleuten angegriffen. (Symbolbild)
Der Georgier wurde vermutlich von Landsleuten angegriffen. (Symbolbild)  © 123RF

Der Georgier hielt sich gegen 20 Uhr in einer Wohnung in der Kasernenstraße auf. Gemeinsam mit mehreren Landsleuten, wie die Polizei mitteilte.

Es soll zu einem Streit unter den Georgiern gekommen sein - der 38-jährige wurde angegriffen und mit zwei Messerstichen in den Bauchbereich schwer verletzt.

Herbeigerufene Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Laut der Polizei waren die Verletzungen nach ersten Erkenntnissen nicht lebensgefährlich.

Die Beamten ermitteln nun wegen versuchten Totschlags. Genaue Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0