Neugeborenes in Babyklappe abgelegt

Plauen - Mitarbeiterinnen von "KARO e.V." fanden am Sonntagvormittag ein Neugeborenes in ihrer Babyklappe "Käferle".

Die Plauener Babyklappe "Käferle" gibt es seit rund zehn Jahren. (Archivbild)
Die Plauener Babyklappe "Käferle" gibt es seit rund zehn Jahren. (Archivbild)  © Andreas Wetzel

Das teilte der Verein am Sonntag auf Facebook mit.

Bei dem Kind handelt es sich mittlerweile um das zehnte in der Plauener Babyklappe gefundene Kind. Das letzte wurde im Dezember 2017 abgelegt. "Käferle" wurde Ende 2008 in Betrieb genommen.

Die Vereinsmitarbeiter wendeten sich mit folgenden Worten an die Mutter ihres zehnten Findelkindes:

"Das Kind allein zur Welt zu bringen und ihm das Leben zu schenken, war eine große Leistung. Sie können sicher sein, dass Ihr Baby bei uns in guten Händen war. Es wurde von MitarbeiterInnen eines Rettungsdienstes zur medizinischen Untersuchung in das Heliosklinikum gebracht und wird zukünftig in einer liebevollen Pflegefamilie versorgt. Das Adoptionsverfahren, welches etwa ein Jahr dauert, wird eingeleitet."

Die Mutter hat nun etwa ein Jahr Zeit, sich bei "KARO e.V." zu melden, wenn sie ihr Kind doch noch annehmen möchte. Kontakt: 03741/276-851.

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0