25-Jähriger bei Überfall in Unterführung verletzt

Das Opfer wurde von den Räubern getreten und geschlagen. (Symbolbild)
Das Opfer wurde von den Räubern getreten und geschlagen. (Symbolbild)  © 123RF

Plauen - Ein 25-Jähriger ist am Sonntagabend in einer Unterführung in Plauen Opfer eines brutalen Überfalls geworden.

Der Mann war zwischen 18 Uhr und 18.30 Uhr in dem Tunnel Bahnhofstraße/Pausaer Straße/Friedrichstraße unterwegs, als er von drei Männern und einer Frau überfallen wurde.

Die Täter rissen den 25-Jährigen zu Boden, traten auf ihn ein und schlugen ihn.

"Weiterhin wurde sein Rucksack, in dem sich die Geldbörse mit Bargeld sowie persönliche Unterlagen im Wert von etwa 200 Euro befanden, entwendet", so die Polizei am Montag.

Der junge Mann kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Überfall beobachtet haben. Hinweise können unter 03741/140 bei der Polizei Plauen abgegeben werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0